Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 033 - Gelterkinden: Frau mit Messer bedroht und beraubt: die Polizei sucht Zeugen

033 - Gelterkinden: Frau mit Messer bedroht und beraubt: die Polizei sucht Zeugen

18.01.2012
Am Bahnhof Gelterkinden BL ist am Montag Abend, 16. Januar 2012, eine Frau von zwei Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Die Geschädigte sass gegen 21.40 Uhr auf einer Sitzbank vor dem Bahnhof, als sie von zwei vermummten männlichen Personen angegangen wurde. Ein Täter bedrohte die 21-jährige Frau, welche sich auf dem Nachhauseweg befand, mit einem Sackmesser, der andere verlangte die Herausgabe des Portemonnaies. Schliesslich entriss der eine Täter der Frau die Handtasche und beide Täter flüchteten in Richtung Bushaltestelle.

Die Frau blieb physisch unverletzt, stand aber unter Schock, meldete sich erst am Dienstag Nachmittag, 17. Januar 2012, bei der Polizei Basel-Landschaft und erstattete Anzeige.

Gemäss der Frau waren die beiden Täter zwischen 23 und 28 Jahren alt, 175 bis 180 respektive 180 bis 185 cm gross und sprachen albanisch. Der Kleinere hat eine eher athletische Postur, der Grössere ist schlank. Beide waren gänzlich schwarz gekleidet und waren mit schwarzen Wollmützen vermummt.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile