Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 021 - Allschwil: Zeugenaufruf: Raufhandel fordert zwei Verletzte

021 - Allschwil: Zeugenaufruf: Raufhandel fordert zwei Verletzte

17.01.2014
Am Donnerstagabend, 16. Januar 2014, gegen 20.30 Uhr, kam es am Mühlebachweg in Allschwil zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam es am Mühlebachweg in Allschwil zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppierungen. Dabei griffen sich die Beteiligten mit bislang unbekannten, waffenähnlichen Gegenständen an. Zwei Schweizer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren erlitten dabei Stich- respektive Kopfverletzungen. Sie mussten in Spitalpflege gebracht werden.

Der Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch unklar und Gegenstand von weiteren Ermittlungen durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft.

Zeugen gesucht
Personen, die sachdienliche Hinweise zu dieser Tat geben können, werden gebeten, sich mit der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel Landschaft in Verbindung zu setzen (Telefon 061 553 35 35).

Die Polizei Basel-Landschaft wurde im Zuge der Nachfahndung durch mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Basel-Stadt unterstützt.

Weitere Informationen.

Fusszeile