Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 011 - Aesch: Kerzen verursachen Brand eines Adventskranzes - Niemand verletzt

011 - Aesch: Kerzen verursachen Brand eines Adventskranzes - Niemand verletzt

07.01.2009

Heute Mittwoch, 7. Januar 2009, um 07.33 Uhr, kam es in einer Wohnung am Akazienweg in Aesch BL zu einem Adventskranzbrand, welcher durch brennende Kerzen verursacht wurde. Verletzt wurde niemand.



Die 78-jährige Bewohnerin der Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Akazienweg wollte die Kerzen im Adventskranz abbrennen lassen. Plötzlich fing der Adventskranz an zu brennen. Die Frau konnte den Brand selber löschen. Da die Stichflammen von aussen wahrgenommen worden war, wurde vorsorglich der Feuerwehrverbund Klus (Aesch/Pfeffingen) aufgeboten. Der Tisch, auf dem sich der Adventskranz befand, wurde leicht beschädigt und die Wände in dem Raum sind leicht angerusst. Verletzt wurde niemand.
 
Nachdem in den vergangenen Jahren in der Schweiz wegen Bränden von dürren Adventskränzen und Weihnachtsbäumen immer wieder Menschen verletzt wurden und enormer Sachschaden entstand, ruft die Polizei Basel-Landschaft einmal mehr zu besonderer Vorsicht auf. Gerade trockene Adventskränze, Tannenäste und  -bäume entzünden sich explosionsartig. Sollte es trotz allen Vorsichtsmassnahmen zu einem Brand kommen, ist so rasch wie möglich die Feuerwehr zu alarmieren, und zwar via Notrufnummer 112.

Weitere Informationen.

Fusszeile