Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 003 - Muttenz/Kantonale Autobahn A18: Spektakulärer Selbstunfall: niemand verletzt

003 - Muttenz/Kantonale Autobahn A18: Spektakulärer Selbstunfall: niemand verletzt

01.01.2016
Auf der kantonalen Autobahn A18 bei Muttenz BL, im Bereich der Einfahrt Muttenz in Fahrtrichtung Basel, ereignete sich am Neujahrstag, Freitag, 1. Januar 2016, gegen 11.35 Uhr, ein spektakulärer Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verlor eine 32-jährige Autofahrerin in der langgezogenen Rechtskurve der erwähnten Einfahrt aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In der Folge fuhr sie zunächst auf den Grünstreifen und kollidierte schliesslich heftig frontal mit der Leitplanke. Durch die Kollision drehte es den Personenwagen praktisch um 180 Grad und er kam entgegen der Fahrtrichtung in der Einspurstrecke zum Stillstand. 
Die Autofahrerin aus dem grenznahen Deutschland blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Das stark beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Ebenfalls stark beschädigt wurde die Leitplanke. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. Weitere Abklärungen sind im Gang.  

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile