Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Parkierungserleichterung

Grundsatz
Die Bewilligung Parkierungserleichterung Arzt/Ärztin und Hebamme im Dienst wird nach den Richtlinien Parkierungserleichterungen Ärzte der Interkantonalen Kommission für den Strassenverkehr (IKST) vom 05.02.1987 erteilt. Für die medizinische Hausbetreuung im Dienst kommt diese Richtlinie sinngemäss zur Anwendung ( Parkierungserleicherung für Ärztinnen und Ärzte ).
Bewilligungen können erteilt werden für
Einsatz und Benützung der Parkkarte
siehe Bewilligungsinhalt Parkierungserleichterung [PDF]
Gültigkeitsdauer
Arzt/Ärztin und Hebamme im Dienst: ein Kalenderjahr
Medizinische Hausbetreuung im Dienst: zwei Kalenderjahre
Die Bewilligung ist bei Bedarf jeweils spätestens einen Monat vor Ablauf der Gültigkeit zu erneuern.
Gebühr
Gemäss § 8, Abs. 5, lit. a. der Verordnung über die Gebühren der Polizei Basel-Landschaft, SGS 145.35, ergeben sich folgende Ansätze.
Arzt/Ärztin und Hebamme im Dienst: jährlich CHF 50.--
Medizinische Hausbetreuung im Dienst: gebührenfrei
Bewilligungsverfahren
Das Gesuch [PDF] ist schriftlich und begründet der Polizei Basel-Landschaft, Bussenzentrale, Brühlstrasse 43, 4415 Lausen einzureichen.
Bei einer Verlängerung ist uns eine Kopie der bestehenden (alten) Bewilligung zu zustellen.
Dem Gesuch ist gegebenenfalls die Bewilligung zur selbständigen Berufsausübung als Arzt/Ärztin (Praxisbewilligung), Hebamme oder der Krankenpflege beizulegen.
Ist die Antragstellerin / der Antragsteller (Berechtigte Person) für eine Institution tätig, ist dem Gesuch eine Bestätigung der entsprechenden Institution beizulegen, respektive dieses entsprechend unterzeichnen zu lassen.

Für die kantonal tätigen Spitex-Organisationen ist das Gesuch via den Spitex-Verband Baselland, Schützenhausstrasse 4, 4410 Liestal einzureichen. Für die kommerziellen Spitex-Organisationen ist das Gesuch zusammen mit der Betriebsbewilligung der Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion (VGD) direkt an die unten stehende Adresse einzureichen.

Kontakt
Polizei Basel-Landschaft, Bussenzentrale, Brühlstrasse 43, 4415 Lausen
Telefon 061 553 39 50, Fax 061 921 36 56, E-Mail pol.buz@bl.ch

Weitere Informationen.

Fusszeile