Navigieren auf Motorfahrzeug-Prüfstation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Import

Import

Grundsatz:
Alle Motorfahrzeuge und Anhänger müssen vor ihrer Zulassung zum Verkehr einzeln amtlich geprüft und die für die Zulassung massgeblichen Angaben ermittelt werden.
Voraussetzungen für die Zulassung in der Schweiz:
Damit ein Fahrzeug zugelassen werden kann, muss es grundsätzlich die schweizerischen Vorschriften erfüllen, die zum Zeitpunkt der Einfuhr oder der Herstellung in der Schweiz galten.
Für Fahrzeuge, welche bereits im Ausland in Verkehr standen, können diejenigen schweizerischen Vorschriften angewendet werden, die zum Zeitpunkt ihrer ersten Zulassung Gültigkeit hatten. In diesen Fällen ist das Datum der ersten Zulassung (nicht Herstellungs- oder Verkaufsdatum) nachzuweisen (z.B. durch ausländische Zulassungspapiere oder die "registration card" für Fahrzeuge aus den USA). 
Diese Dokumente sind vor der Zulassungsprüfung einzureichen. Die Einhaltung der massgeblichen Vorschriften wird durch Sichtung der vorgelegten Dokumente ermittelt. Eine Zulassungsprüfung findet erst nach dem Einreichen der Dokumente statt. 

Bei abgeänderten Fahrzeugen (Leistungssteigerung, Tieferlegung, typenfremde Felgen usw.) sind zusätzlich die entsprechenden Garantien, Eignungserklärungen und Prüfberichte zur Fahrzeugprüfung mitzubringen.
Bei umfangreich abgeänderten Fahrzeugen ist eine vorgängige Abklärung mit der MFP erwünscht. Die Kosten richten sich nach dem benötigten Zeitaufwand. 
CO2 Abgabe:

Termine:  
Um einen Termin vereinbaren zu können, folgen Sie dem Link

Befreiung von der Typengenehmigung:
Grundsätzlich sind alle zum Eigengebrauch importierten Fahrzeuge und Fahrgestelle von der Typengenehmigung befreit. Zum Eigengebrauch importierte Fahrzeuge sind solche, die auf den Namen des Importierenden in der Schweiz zugelassen werden.
Ebenfalls befreit sind Fahrzeuge, die von in der Schweiz wohnhaften Personen eingeführt werden und deren erste ordentliche Zulassung im Ausland mindestens 24 Monate vor der Einfuhr erfolgte . Nicht als ordentliche Zulassung gelten zum Beispiel provisorische Schilder, Ausfuhr- oder Händlerschilder.
> Weitere Bestimmungen gemäss Weisungen über die Befreiung von der Typengenehmigung .

Weitere Informationen.

Fusszeile