Navigieren auf Motorfahrzeug-Prüfstation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Fahrzeugprüfung / Technische Änderungen / Frontschutzbuegel

Frontschutzbuegel

Bild Legende:
Die Ausgestaltung der Fahrzeugfront ist im Falle einer Kollision von ausschlaggebender Bedeutung. Die Hersteller richten deshalb bei der Konstruktion neuer Fahrzeuge grosse Beachtung auf deren Optimierung, damit die Verletzungsschwere von am Unfall beteiligten Personen vermindert werden kann.
Um so bedenklicher ist die Tatsache, dass Fahrzeuge aus rein optischen Gründen nachträglich mit sogenannten Frontschutzbügeln ausgerüstet werden, die bei einem Unfall eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellen.
Seit dem 01. Januar 2010 gelten für alle Fahrzeuge folgende Bestimmungen:
Artikel 104a Abs. 3 VTS
Frontschutzsysteme an Fahrzeugen der Klasse M 1 mit einem Gesamtgewicht von höchstens 3,50 t und an Fahrzeugen der Klasse N 1 müssen der Verordnung Nr. 78/2009/EG entsprechen.
Konsequenzen:
Falls Sie Ihr Fahrzeug mit einem Frontschutzbügel ausrüsten möchten, achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass eine Genehmigung gemäss der Verordnung Nr. 78/2009/EG vorliegt.
Denken Sie auch daran, dass solche Systeme im Fahrzeugausweis eingetragen werden müssen.

Die Beurteilungskriterien sind in der Merkblatt KT16  zu finden.

Weitere Informationen.

Fusszeile