Navigieren auf Motorfahrzeug-Prüfstation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Fahrzeugprüfung / Allgemeines / Nachkontrolle

Nachkontrolle

Kann die Fahrzeugprüfung aufgrund von Mängeln, fehlenden Unterlagen oder nicht gemeldeten Änderungen nicht abgeschlossen werden, wird eine Nachkontrolle fällig.
Der Verkehrsexperte übergibt den Prüfbescheid dem Kunden. Der Fahrzeugausweis sowie der Prüfbescheid müssen zur Nachkontrolle zwingend mitgebracht werden! Ohne diese Unterlagen ist keine Nachkontrolle möglich!

1 Vorgehen bei "Mängeln"

Die Mängel auf dem Prüfbescheid sind angekreuzte Kästchen. Kästchen die nicht angekreuzt sind, sind Hinweise und somit keine Mängel.
Beanstandete leichte Motorwagen (z.B. Personenwagen , Lieferwagen, Kleinbusse) und ihre Anhänger können unaufgefordert (d.h. ohne Voranmeldung) zu folgenden Zeiten nachgeprüft werden

Montag bis Freitag       10:45 bis 11:30 Uhr

Die Nachkontrollen für Zweiräder (Motorräder, Kleinmotorräder, Mofas) finden wie folgt statt

Dienstag                         15:55 bis 16:45 Uhr
Mittwoch und Freitag   14:35 bis 15:45 Uhr

Die Frist für die Nachkontrolle beträgt einen Monat ab dem ersten Prüfdatum.

2 Vorgehen bei "Kleinmängeln"

Der Prüfbescheid gibt Auskunft, ob die Mängel mit der Kleinmängelbehebung erledigt werden kann. Der Prüfbescheid weist einen Talon aus, mit welchem die ausgeführte Reparatur bestätigt werden kann.
Reparaturen sind gemäss Talon, durch eine Markenvertretung oder durch eine Werkstatt mit CH-Händlerschild zu erledigen.
Sie übersenden uns nach erledigter Reparatur folgende Dokumente:

1. Der vollständig ausgefüllte Talon

2. Den Fahrzeugausweis im Original

Es steht nur der Postweg offen. Falls Sie die Prüfung umgehend abschliessen möchten, können Sie auch zur gebührenpflichtigen Nachprüfung mit dem Fahrzeug vorbeikommen. Die Zeiten dafür entnehmen Sie gemäss der Fahrzeugart weiter oben im Dokument. 

Die Frist für die Behebung der Kleinmängel beträgt einen Monat ab dem ersten Prüfdatum.

3 Vorgehen bei "Neuanmeldungen"

Auf den jeweiligen Prüfbescheiden ist der Kontakt für unsere Disposition angegeben. Beziehen Sie innerhalb der nächsten 5 Arbeitstagen einen neuen Termin. Wurde nach 5 Tagen kein neuer Termin bezogen, erhalten Sie automatisch einen neuen, nicht verschiebbaren Termin zugeteilt.

Einen neuen Prüftermin erhalten Sie bei der Disposition der MFP beider Basel: Kontaktstellen

Weitere Informationen.

Fusszeile