Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Annullation eines Fahrzeugausweises

1) Annullation eines Fahrzeugausweises (bei Wechselkontrollschilder)

Wird bei zwei Fahrzeugen, welche auf Wechselkontrollschilder eingelöst sind, eines der Fahrzeuge ausser Verkehr gesetzt oder durch ein anderes Fahrzeug ersetzt, so muss der Fahrzeugausweis und ein allfälliges Duplikat durch die Motorfahrzeugkontrolle annulliert werden. Fehlt entweder der Fahrzeugausweis oder ein allfälliges Duplikat, dann müssen die im Ausweis vermerkten Kontrollschilder zurückgegeben und durch andere ersetzt werden. Die Rückgabe der Kontrollschilder fällt nur dahin, sofern das Fahrzeug nachweislich auf einen anderen Halter neu zugelassen wurde.


2) Annullation eines Fahrzeugausweises (ohne Wechselkontrollschilder)

Es wird eine gesetzliche Frist von 14 Tagen gewährt,

a) um ein anderes Fahrzeug in Verkehr zu setzen, oder
b) die Kontrollschilder vor Ablauf der 14-tägigen Frist zu deponieren.

Die 14-tägige Frist kann in keinem Fall erstreckt werden und ist unbedingt einzuhalten, da sonst die Kontrollschilder durch die Polizei Basel-Landschaft unter Erhebung einer Gebühr eingezogen werden.

(Art. 74 Abs. 5 und Art. 81 VZV)

Hinweis:
Wird ein zu Fahrzeugvorführung aufgebotenes Fahrzeug durch Annullation des Fahrzeugausweises und/oder Deponierung der Kontrollschilder ausser Verkehr gesetzt, so muss das Fahrzeug vor einer Wiederinkraftsetzung zuerst amtlich geprüft werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile