Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Steuerzuschläge & Steuerermässigungnen

Bonus / Malus für Personenwagen 

Für Personenwagen wird - gemäss dem Gesetz über die Motorfahrzeugsteuer -  je nach CO2-Ausstoss 

  • eine befristete Steuerermässigung für das Jahr der 1. Inverkehrsetzung (unabhängig vom Ort der 1. Inverkehrssetzung) und die drei folgenden Kalenderjahre gewährt. Danach entfällt die Steuerermässigung.
  • ein permanenter Steuerzuschlag erhoben.
  • kein Steuerzuschlag erhoben oder keine Steuerermässigung gewährt.

Das Datum der 1. Inverkehrssetzung ist im Fahrzeugausweis unter Position 36 aufgeführt.

Der Regierungsrat regelt Höhe und Abstufung der Steuerermässigungen und Steuerzuschläge. Er kann die CO2-Emissionsgrenzwerte aufgrund der technologischen Entwicklung senken.

Steuerermässigungen bzw. Steuerzuschläge

Die Steuerermässigung bzw. der Steuerzuschlag wird bei Fahrzeugen auf Wechselschilder je zur Hälfte angerechnet.

Für Personenwagen mit 1. Inverkehrsetzung

bis und mit 31.12.2013

Für Personenwagen mit 1. Inverkehrsetzung in den Jahren

Der CO2 Ausstoss kann anhand der Typengenehmigung (Pos. 24 im Fahzeugausweis) und dem Berechnungstool des Bundes  ermittelt werden.

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2020

Bonus / Malus für Lastwagen und Sattelschlepper

Für Lastwagen und Sattelschlepper (Pos. 19 im Fahrzeugausweis) mit EURO VI-Motor wird ein befristeter Steuererlass von 25% für das Jahr der 1. IV und die drei folgenden Kalenderjahre gewährt.

Für Lastwagen und Sattelschlepper, welche nicht mindestens einen EURO III-Motor haben, wird ein permanenter Steuerzuschlag von 25% erhoben.

Weitere Informationen.

Fusszeile