Wichtige Fragen

Nachfolgend finden Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen. Sollte Ihre Frage damit nicht beantwortet sein, haben Sie ganz unten immer noch die Möglichkeit mit uns per Mail Kontakt aufzunehmen.

Alle Personen ab 16 Jahren können sich für eine Impfung vor-registrieren:

  • Online  auf www.bl.ch/impfen, "Registrierung für Corona-Impfung"
  • Telefonisch via MedGate-Hotline 058 387 77 07 (MO-SO, 07:00-20:00 Uhr)

Wir empfehlen die Online-Anmeldung da es bei der telefonischen Anmeldung zu längeren Wartezeiten in der Telefonwarteschleife kommen kann. Anmeldungen per Mail sind nicht möglich.

Die Impftermine werden gemäss Priorisierungsschema der Eidgenössischen Kommission für Impftragen (EKIF) in der folgenden Reihenfolge verteilt:

  1. Besonders Gefährdete Personen
    1. Personen ab dem Alter von 75 Jahren
    2. Erwachsene mit chronischen Krankheiten mit höchstem Risiko gemäss ärztlichem Attest
    3. Personen im Alter von 65–74 Jahren
    4. Erwachsene unter 65 Jahre mit chronischen Krankheiten
  2. Gesundheitspersonal*
  3. Enge Kontakte von chronisch kranken der höchsten Risikogruppe
  4. Personen in Gemeinschaftseinrichtungen mit erhöhtem Ausbruchsrisiko
  5. Übrige Erwachsene (inklusive Gesundheitspersonal ohne Patientenkontakt)

 *Das Gesundheitspersonal wird mittels einer separaten Prioritätenliste gehandhabt. Die Impfung von Bewohnenden in Alters- und Pflegheimen sowie Institutionen der Behindertenhilfe werden mittels mobiler Impf-Equipen abgedeckt.

Einerseits hängt dies von den Impfstofflieferungen des Bundes an die Kantone ab, andererseits auch von der Anzahl Personen auf der Warteliste. Die Lieferungen erfolgen unregelmässig und in stark schwankenden Mengen. Teils erfolgen konkrete Lieferzusagen kurzfristig. Auch Annulationen und Lieferkürzungen von Lieferplänen sind möglich. Wir können keine Prognosen abgeben und Angaben über die konkrete Platzierung auf der Warteliste abgeben. Die Impftermine werden jeweils vergeben, sobald der Impfstoff effektiv bei uns eintrifft.

Wir erhalten immer wieder Anfragen für eine raschere Zuteilung von Impfterminen wegen persönlichen Umständen (Ferien, Geschäftsreisen, Therapien usw.).

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir keine individuellen Impftermine zuteilen können, wir können auch nicht einzelne Personen vorziehen. Wir bitten Sie, den automatisch zugeteilten Impftermin abzuwarten. Personen, welche ohne Impftermin oder mit fehlenden Dokumenten in einem der Impfzentren eintreffen, werden abgewiesen.

Je nach Kontaktmethode die Sie bei der Vor-Registrierung wählen, erhalten Sie Ihre Impftermine entweder per SMS oder werden über Ihre Festnetznummer informiert. Wir verschicken keine Mails mit den Impfterminen.

Mit dem im Impftermin-SMS erhaltenen Link können Sie den vorgeschlagenen Termin absagen. Sie erhalten danach automatisch neue Termine (siehe auch "Wie werde ich über meine Impftermine informiert?"). Die Auswahl von Wunschterminen in einem Kalender ist nicht möglich.

Nehmen Sie bei verpassten Terminen direkt mit uns Kontakt auf (Mailkontakt unten).

Erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin am Empfang im Impfzentrum. Treffen Sie bitte nicht zu verfrüht oder verspätet ein. Sie werden dann durch den gesamten Impfprozess geleitet.

Aufgrund klar definierter Logistikprozesse und agiler Planung gibt es grundsätzlich kaum Restdosen. Sollten dennoch am Ende des Tages Impfdosen übrig sein, werden diese für das Gesundheitspersonal in der Abklärungs- und Teststation gemäss Prioritätenliste verwendet. Deshalb macht es keinen Sinn, die Impfzentren am Abend bezüglich der Verimpfung von Restdosen aufzusuchen.

  • Identitätskarte oder ähnlicher Ausweis
  • Falls vorhanden: Impfbüchlein
  • Chronischkranke der höchsten Risikogruppe: Attest
  • Für Impfgruppen nach der Reihenfolge «1d» sind die erforderlichen Dokumente/Nachweise derzeit noch nicht definiert.

Bitte wenden Sie sich mit medizinischen Fragen an die BAG Infoline: 058 377 88 92.

Das Impfzentrum «Feldreben» befindet sich an der Stegackerstrasse 12 in Muttenz.

Das Impfzentrum «Stutz» befindet sich am Schelligackerweg 6 in Lausen.

Am 19. April geht das dritte kantonale Impfzentrum in Laufen (IZW) in Betrieb. Anmeldungen für dieses Impfzentrum sind bereits möglich. Wählt man jedoch nur das Impfzentrum in Laufen aus, wird man frühestens ab 19. April geimpft.

Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich für die zweite Impfung das Impfzentrum zu wechseln, die zweite Impfung findet immer im selben Impfzentrum wie die Erstimpfung statt. Ausnahmen können keine gemacht werden.


Weitere Fragen

Haben Sie weitere Fragen, die unbeantwortet geblieben sind? Dann kontaktieren Sie uns per Mail. Wir kümmern uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen.

mail schreiben (2).png