Gesundheitspersonal (ausserhalb der BL-Spitäler)

Wie, wann und wo werden die Impfungen durchgeführt?

Die Impfungen der weiteren Medizinalpersonen, Gesundheitsfachpersonen und Assistenzpersonal mit Patientenkontant (gemäss untenstehender Liste), werden - ergänzend zu den regulären Covid-19-Impfungen - an separaten Wochenenden in einem Impfzentrum des Kantons durchgeführt.

In welchem Impfzentrum die Verimpfung schlussendlich stattfindet, wird durch das Projektteam Impfen aufgrund der eingegangenen Anzahl an Registrierungen festgelegt.

Da die Durchführung der Impfungen erheblich von den Impfstofflieferungen abhängig ist, werden die Erst-Impfungen frühestens ab dem Wochenende vom 24./25. April 2021 stattfinden können. Die Zweit-Impfungen werden vier Wochen nach der Erst-Impfung ebenfalls an separaten Wochenenden durchgeführt.

Das Impfzentrum in dem die Impfungen durchgeführt werden und die genauen Daten der Impf-Wochenenden werden hier publiziert, sobald dies bestimmt ist.

Wer kann sich impfen lassen?

Zugelassen für die Covid-19-Impfungen an den Spezialwochenenden ist:

  • Gesundheitspersonal, das im Kanton Basel-Landschaft wohnhaft und arbeitstätig ist
  • Gesundheitspersonal, das im Kanton Basel-Landschaft wohnt, aber in einem anderen Kanton arbeitet (inklusive Spitalpersonal in ausserkantonalen Spitälern)
  • Gesundheitspersonal, das in einer Praxis oder Institution im Kanton Basel-Landschaft arbeitet, aber in einem anderen Kanton wohnt
  • Gesundheitspersonal mit Wohnsitz im Ausland, sofern der Arbeitsort im Kanton Basel-Landschaft liegt

Personen in folgenden Berufen und mit entsprechender Bescheinigung sind für die Impfungen an den Spezial-Wochenenden zugelassen:

  • Ärztinnen und Ärzte (sowie Assistenzpersonal mit direktem Patientenkontakt)
  • Apothekerinnen und Apotheker
  • Augenoptikerinnen und Augenoptiker
  • Chiropraktikerinnen und Chiropraktiker
  • Dentalhygienikerinnen und Dentalhygieniker
  • Drogistinnen und Drogisten
  • Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten
  • Hebammen
  • Heime für Menschen mit Behinderungen/ pro Senectute: Pflege- und Betreuungspersonal von BGP
  • Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger
  • Logopädinnen und Logopäden
  • Medizinische Masseurinnen und Masseure
  • Naturheilpraktikerinnen und Naturheilpraktiker
  • Optometristinnen und Optometristen
  • Osteopathinnen und Osteopathen/-innen
  • Pharmaassistentinnen und Pharmaassistenten
  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
  • Podologinnen und Podologen
  • Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten
  • Rettungs- und Transportsanitäterinnen und -sanitäter
  • Spitex: Pflegepersonal
  • Zahnärztinnen und Zahnärzte (sowie Assistenzpersonal mit direktem Patientenkontakt)

Stakeholder-Information_COVID-19 Impfungen für Gesundheitspersonal

Anmeldung und Impfablauf

Alle Personen (exklusive Gesundheitspersonal in Spitälern), welche gemäss der Liste unter 'Wer kann sich impfen lassen?' zum definierten Gesundheitspersonal gehören, sind gebeten, sich bis am Samstag, 10. April 2021 über die reguläre Impf-Registrierungsplattform (www.bl.impfung-covid.ch) anzumelden.

Die Registrierung kann normal durchgeführt werden.

Damit man aber für eine Impfung an diesen separaten Wochenenden eingeteilt wird, ist bei der Registrierung die folgende Frage zwingend mit JA zu beantworten:

Sind Sie als Gesundheitspersonal mit Patientenkontakt oder als Betreuungspersonal von besonders gefährdeten Personen beruflich tätig? = JA

Bild Legende:

Bei der Registrierung spielt es keine Rolle, für welches Impfzentrum man sich registriert. In welchem Impfzentrum die Verimpfung schlussendlich stattfindet, wird durch das Projektteam Impfen aufgrund der eingegangenen Anzahl an Registrierungen festgelegt.

Nach der Registrierung erfolgt ein Bestätigungs-SMS der Registrierung. Zu einem späteren Zeitpunkt wird ein weiteres SMS mit den Impfterminen und dem Impfzentrum versendet. Aufgrund des organisatorischen Ablaufs sind diese Termine nicht verschiebbar. Können die Impftermine jedoch nicht wahrgenommen werden, können diese über den im SMS mitgelieferten Link storniert werden, wodurch die Person auf die reguläre Warteliste verschoben wird und Termine zu einem späteren Zeitpunkt zugestellt werden.

Hinweis: Die Auswahl des Impfzentrum/der Impfzentren spielt keine Rolle für die Impfungen an den Spezial-Wochenenden. Werden diese Spezial-Termine aber storniert, finden die regulären Warteliste-Termine in einem bei der Registrierung angewählten Impfzentrum statt.

Sollten Sie sich bereits angemeldet und die Frage mit NEIN beantwortet haben, kontaktieren Sie bitte impfen@bl.ch, um die Annullierung Ihrer Anmeldung zu beantragen, damit Sie sich im Anschluss erneut registrieren können.

Zulassung ins Impfzentrum

Um im Impfzentrum Zutritt zu erhalten, muss bei der Erst-Impfung eine vom Arbeitgeber unterzeichnete ‘Bescheinigung Gesundheitspersonal’ beim Check-In im Impfzentrum abgegeben werden.

Achtung: ohne Bescheinigung, keine Zulassung zur Impfung

Bescheinigung Gesundheitspersonal zur Durchführung der Covid-19-Impfung an den Spezial-Wochenenden (Bitte zur Impfung mitbringen; ansonsten werden Sie im Impfzentrum abgewiesen)