Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Abschluss

Nach Beendigung der Untersuchung wird das Verfahren durch den verfahrensleitenden Jugendanwalt/die verfahrensleitende Jugendanwältin wie folgt abgeschlossen:

  • Mit einem Strafbefehl, wenn sich der Beschuldigte/die Beschuldigte strafbar gemacht hat und die vorgesehen Sanktion in die Zuständigkeit der Jugendanwaltschaft fällt, oder
  • mit einer Anklage an das Jugendgericht Basel-Landschaft, wenn die vorgesehene Sanktion in die Beurteilungskompetenz des Jugendgerichts fällt (bei einer Unterbringung, einer Busse von mehr als 1'000 Franken oder einem Freiheitsentzug von mehr als drei Monaten), oder
  • mit einer Nichtanhandnahme/Einstellungsverfügung, wenn z.B. kein Straftatbestand erfüllt ist oder der Tatverdacht nicht rechtgenüglich nachgewiesen werden kann.  

Weitere Informationen.

rheinstrasse55.jpg
Jugendanwaltschaft 
Rheinstrasse 55 
4410 Liestal 
 
Tel. 061 552 64 00 
Fax 061 552 69 37

Fusszeile