Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Freiwilligenpreis / Baselbieter Freiwilligenpreis 2019

Baselbieter Freiwilligenpreis 2019

Freiwilligenpreis BL geht an «Adlerbus» Frenkendorf und «Fahrdienst für wenig mobile Personen des Frauenvereins Oltingen»

Am 5. Dezember 2019, dem Tag der Freiwilligen hat Regierungsrätin Kathrin Schweizer im Namen des gesamten Regierungsrats Basel-Landschaft die Projekte «Adlerbus» Frenkendorf und «Fahrdienst für wenig mobile Personen des Frauenvereins Oltingen» mit dem Freiwilligenpreis im Sozialbereich 2019 ausgezeichnet. Der Preis ist mit je CHF 5000 dotiert.

Bild Legende:

Im Rahmen des gut besuchten Freiwilligenapéros der Gemeinde Birsfelden wurde dieses Jahr der Freiwilligenpreis im Sozialbereich des Kantons Basel-Landschaft verliehen. Beide Siegerprojekte sichern durch Freiwilligenarbeit die Möglichkeiten von mobilitätseingeschränkten Personen von ihrem Wohnort zu zentralen Dienstleistungen wie Einkaufsmöglichkeiten und Gesundheitsversorgung zu gelangen. Während der «Adlerbus» in erster Linie auf einen festen Fahrplan setzt, ist das Angebot des Frauenvereins Oltingen stärker auf Bedürfnisse von Einzelpersonen ausgerichtet. Durch die Verteilung auf viele Schultern können regelmässige und viele Einsätze realisiert werden.

Für Rückfragen:

Katrin Bartels, Jury-Präsidentin, Generalsekretariat Sicherheitsdirektion (SID), 061 552 57 60.

Weitere Informationen.

Fusszeile