Kurzportrait Spitex Regio Liestal

Führende Firmen im Baselbiet setzen auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen als
Wettbewerbsvorteil – so auch Spitex Regio Liestal

Bild Legende:

Claudia Aufdereggen, Geschäftsleiterin von Spitex Regio Liestal, will das familienfreundliche Arbeitsklima stetig verbessern. Fotos ZVG

Die Spitex Regio Liestal bietet mit über 140 Mitarbeitenden umfangreiche Pflege- und Betreuungsdienstleistungen für ein Dutzend Gemeinden an. Teilzeitarbeitsmodelle, Temporärarbeit und die Forderung nach Flexibilität stellen das Unternehmen vor grosse Herausforderungen, wenn die Qualität der Arbeit nicht leiden soll.

Die Spitexorganisation setzt auf Familienfreundlichkeit als Erfolgsfaktor.

Claudia Aufdereggen, Geschäftsleiterin von Spitex Regio Liestal, sieht in der ständigen Verbesserung eines familienfreundlichen Arbeitsklimas eine Möglichkeit, von der alle profitieren können. «Familie und Beruf müssen nicht miteinander kollidieren. Mit der richtigen Planung kann man alle Interessen in Einklang bringen, dann können unsere Mitarbeiterinnen auch gute Arbeit leisten.»

Dass gerade im Pflegebereich viele Mütter Teilzeit arbeiten, ist bekannt und auch hier nicht anders. Diese Herausforderung gilt es in eine Chance­ für Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu verwandeln. So sieht man hier familienfreundliche Arbeitsbedingungen auch als Vorteil für das eigene Image. Gerade durch die Teilnahme am Projekt des Kantons könne man nachinnen und nach aussen aufzeigen, dass «Vereinbarkeit von Familie und Beruf» nicht nur leere Worte sind, sondern ernst genommen werden.

(Marcel W. Buess, Standpunkt der Wirtschaft, Wirtschaftskammer Baselland)

Fachbereich Familien

Rathausstrasse 2
4410 Liestal
 

Team 

Thomas Nigl

Leiter Fachbereich Familien
Tel. 061 552 65 19
Email: thomas.nigl@bl.ch