Tombola / Lottospiele

Tombolas und Lottospiele sind ab dem 1. Januar 2021 nicht mehr bewilligungspflichtig, müssen aber zwingend beim Fachbereich Bewilligungen gemeldet werden (kostenlos). Die Bedingungen zur Durchführung und die jeweiligen Meldeformulare finden Sie untenstehend.

Tombola

Die Durchführung einer Tombola ist meldepflichtig, bitte benutzen Sie die untenstehenden Formulare zur Meldung. Folgende Bedingungen sind für die Durchführung einer Tombola einzuhalten:

Veranstalter Verein oder Gesellschaft ohne wirtschaftliche Aufgabe mit Sitz im Kanton Basel-Landschaft
Anlass Darf nur während einem Unterhaltungsanlass durchgeführt werden (z.B. Konzert, Theater, Jahresfeier, Sportveranstaltung, Ausstellung)
Lose/Lospreis Lose kosten max. CHF 4.- pro Stück, Summe aller Lospreise max. CHF 50'000.-.  Die Ausgabe und die Ziehung der Lose muss in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Unterhaltungsanlass erfolgen.
Gewinne Es dürfen ausschliesslich Sachpreise (inkl. Gutscheine für Dienstleistungen) abgegeben werden. Als Gewinne untersagt sind Preise in bar, Warengutscheine oder Edelmetalle. Der Wert der Sachpreise beträgt mind. 50% der Summe aller Lospreise. Die Ausrichtung der Gewinne muss in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Unterhaltungsanlass erfolgen.
Meldung Die Meldung an die zuständige Behörde muss mindestens 2 Wochen vor dem Veranstaltungsdatum erfolgen.
 

- Meldeformular: Tombola (online)

- Meldeformular: Tombola (PDF)

 

Lottospiele

Die Durchführung eines Lottospiels ist meldepflichtig, bitte benutzen Sie die untenstehenden Formulare zur Meldung. Folgende Bedingungen sind für die Durchführung eines Lottospiels einzuhalten:

Veranstalter Verein oder Gesellschaft ohne wirtschaftliche Aufgabe mit Sitz im Kanton Basel-Landschaft
Anlass Pro Veranstalter maximal 1 Lottospiel für eine Dauer von maximal 2 Tagen. Darf nur während einem Unterhaltungsanlass durchgeführt werden (Lottoveranstaltung gilt als Unterhaltungsanlass)

Karte/Kartenpreis

Karten kosten max. CHF 4.- pro Stück, Summe aller Kartenpreise max. CHF 50'000.-. Der Verkauf der Lottokarten muss in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Unterhaltungsanlass erfolgen.
Gewinne Es dürfen ausschliesslich Sachpreise (inkl. Gutscheine für Dienstleistungen) abgegeben werden. Als Gewinne untersagt sind Preise in bar, Warengutscheine oder Edelmetalle. Der Wert der Sachpreise beträgt mind. 50% der Summe aller Kartenpreise. Die Ausrichtung der Gewinne muss in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Unterhaltungsanlass erfolgen.
Meldung Die Meldung an die zuständige Behörde muss mindestens 2 Wochen vor dem Veranstaltungsdatum erfolgen.

- Meldeformular: Lotto (online)

- Meldeformular: Lotto (PDF)