Einsatz im Schloss Wildenstein – Gärtnerische Pflege in grosser Höhe

21.03.2024
von Sigrun Mützlitz

Wild-romantisch und in tiefem Grün rankt sich der Efeu an der Fassade von Schloss Wildenstein empor. Zumindest ist dies normalerweise der Fall. Doch nach diesem Winter zeigten Teile des Wandbewuchses eine braune Verfärbung. Vermutet wurde ein Pilzbefall. Und zudem stand die regelmässige Pflege wieder einmal an. Grund genug, Fachleute zu beauftragen.

Ein Fall für den Gartenbaubetrieb des Arxhofs! Unsere Gärtner und Auszubildenden kümmerten sich Anfang März um die Erhaltpflege und den Rückschnitt des Efeus – und das in grosser Höhe.

Gemeinsam mit ihren Ausbildern machten sich die Lernenden daran, die anstehenden Aufgaben auszuführen, auch bei jahreszeitbedingt schlechtem Wetter. Doch das Zeitfenster war klar definiert, denn für die Arbeit in solcher Höhe bedurfte es nicht alltäglicher technischer Unterstützung: Eine LKW-Bühne mit über 40 Metern Reichweite kam dabei zum Einsatz. Ein positiver Nebeneffekt war der freie Blick von oben über das Gelände, was einmal auf andere Weise bewies, dass Gartenbau ein Beruf mit guten Aussichten ist – nicht nur was eine spätere Anstellung angeht.

Im Mai werden die jungen Erwachsenen des Arxhofs bereits den nächsten Auftrag im Umfeld des Wildensteins ausführen. Immer wieder ein besonderes Erlebnis!

Zur Autorin

Sigrun Mützlitz ist Weiterbildungskoordinatorin im Massnahmenzentrum für junge Erwachsene Arxhof