Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Finanz- und Kirchendirektion / Steuerverwaltung / Steuervorlage 17 (SV17) / Unternehmenssteuerreform III (USR III)

Unternehmenssteuerreform III (USR III)

Aktueller Stand vom 10. Mai 2017

Regierungsrat nimmt zum aktuellen Stand Stellung

Im Rahmen der Beantwortung einer im Landrat eingereichten Interpellation hat der Regierungsrat zum aktuellen Stand in Sachen Reform der Unternehmensbesteuerung informiert. Die Regierung erwartet die neuen inhaltlichen Eckpfeiler des Bundes sowie Informationen zum weiteren Vorgehen und zum Zeitplan im Juni/Juli 2017.

Mehr...

Medienmitteilung vom 14. Februar 2017

Regierungsrat fordert rasch neue Vorlage zur Unternehmenssteuerreform

In einem Schreiben an Bundesrat Ueli Maurer schreibt der Regierungsrat, es sei nun von grosser Bedeutung, rasch eine neue Vorlage für eine Unternehmenssteuerreform auszuarbeiten. Bei einer Neuauflage seien finanzielle Ergiebigkeit, internationale Akzeptanz und steuerliche Attraktivität als zwingende Ziele zu verfolgen. Zudem sei ein spezielles Augenmerk auf das finanzielle Gleichgewicht zwischen Bund und Kantonen zu legen. 

Mehr...

Medienkonferenz vom 19. Januar 2017

Basel-Landschaft erhebt Einspruch

Der Kanton Basel-Landschaft hat heute vorliegende Berechnungen zu den Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform III (USR III) analysiert. Das Berechnungstool des Kantons ermittelt zum Beispiel für die Stadt Liestal einen Mehrertrag ab dem Jahr 2024 in der Höhe von rund 770‘000 Franken. Das Nein-Komitee hat für Liestal Mindereinnahmen von 1.3 Mio. Franken publiziert.

Mehr...

Medienmitteilung vom 20. Dezember 2016

Deutlich geringere Steuerausfälle aus USR III erwartet

Der Regierungsrat erwartet ab 2024 deutlich geringere Steuerausfälle als Folge der Unternehmenssteuerreform III (USR III). Im Jahr 2024 werden unter Berücksichtigung der Kompensationsmassnahmen aktuell 4 Millionen Franken Mindererträge beim Kanton, 2 Millionen Mindererträge bei den Gemeinden und knapp 350'000 Franken Mindererträge bei den Landeskirchen erwartet.

Mehr...

Medienkonferenz vom 24. August 2016

Umsetzung der Unternehmenssteuerreform III im Kanton Basel-Landschaft

Der Regierungsrat hat die Eckpfeiler zur Umsetzung der Unternehmenssteuerreform III im Kanton Basel-Landschaft beschlossen. Ziel ist eine ausgewogene kantonale Steuerreform. Die entsprechende Landratsvorlage ist für Februar 2017 geplant. Ein zentrales Element ist die Senkung des Gewinnsteuersatzes: Er soll bis zum Jahr 2024 gestaffelt auf effektiv 14 Prozent gesenkt werden.

Mehr...

Weitere Informationen.

Fusszeile