Versand der neuen Anzeigen betreffend steuerbares Grundeigentum im Kanton Basel-Landschaft per 1.1.1987

Kurzmitteilung Nr. 125, 9. Januar 1987

(Weisung)
An die Einschätzungsbeamten der Gemeinden und der kantonalen Steuerverwaltung

Der Computer-Ausdruck mit den massgeblichen Angaben über das steuerbare Grundeigentum im Kanton Basel-Landschaft wird separat in der 2. Woche Januar 1987 wie folgt verteilt:
1 Ex. an den Steuerpflichtigen
1 Ex. an die Einwohnergemeinde
1 Ex. an die Abt. Registratur der kant. Steuerverwaltung

Ca. 80 % der Anzeigen erfahren gegenüber dem Stand per 1984 (Erstdatenaufnahme) keine Änderung (Beilage A).

In den Fällen, in denen seit 1984 eine Änderung eingetreten ist (Katasterwert, Neuparzellierung, Hangänderung etc.), wird eine detaillierte Anzeige erstellt (Beilage B).

Mietwert und Unterhaltspauschale werden nur dann auf den Anzeigen ausgewiesen, wenn bei der Dateneingabe der Eigengebrauch eindeutig feststeht.

Unvollständige Anzeigen sollten vom Steuerpflichtigen korrigiert und der Steuererklärung beigelegt werden.

Hinweise betreffend die Übertragung der ausgedruckten Daten auf die Steuererklärung befinden sich auf der Rückseite der Anzeige.

Aus technischen Gründen werden auf der Steuererklärung 1987/88 die Katasterwerte nicht mehr aufgedruckt.

Der Steuerverwalter: Salzgeber

Liestal, 9.1.87

Beilagen:
Computer-Anzeige A Computer-Anzeige B [PDF]



Back to Top