Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Steuersätze

Ertragssteuer  


Kapitalgesellschaften, Genossenschaften 

Die Ertragssteuer beträgt bei der Staatssteuer auf den ersten CHF 100'000 des Reinertrages 6 % und auf dem verbleibenden Reinertrag 12 % (§ 58 Abs. 1 StG). 

Vereine, Stiftungen, Anlagefonds mit direktem Grundbesitz und übrige juristische Personen 

Diese Gesellschaften entrichten eine Ertragssteuer von 6 %. Gewinne, die auf ein Jahr berechnet CHF 15'000 nicht erreichen, werden nicht besteuert (§ 66 Abs. 1 und 2 StG).

Kapitalsteuer

Kapitalgesellschaften, Genossenschaften 

Die Kapitalsteuer der Kapitalgesellschaften und Genossenschaften beträgt 1 ‰ des steuerbaren Kapitals (§ 62 Abs. 1 StG). Ab der Steuerperiode 2010 wird die Ertragssteuer an die Kapitalsteuer angerechnet.

Bei Holdinggesellschaften beträgt die Steuer für den Staat und die Gemeinde je 0.1 ‰, bzw. bei Domizilgesellschaften je 0.5 ‰ des steuerbaren Kapitals, mindestens jedoch je CHF 100.-- (§§ 63 und 64 StG). 

Vereine, Stiftungen, Anlagefonds mit direktem Grundbesitz und übrige juristische Personen 

Das steuerbare Eigenkapital besteht aus dem Reinvermögen, wie es nach den Bestimmungen für die natürlichen Personen berechnet wird (§ 66 Abs. 3 StG).
Der Steuersatz für das Eigenkapital richtet sich nach den Bestimmungen für Kapitalgesellschaften gemäss § 62 Abs. 1 und 2 StG.
Eigenkapital unter CHF 75'000 wird nicht besteuert (§ 66 Abs. 5 StG).

Weitere Informationen.

Adresse
Steuerverwaltung
Rheinstrasse 33
4410 Liestal

Tel. 061 552 51 20
Fax 061 552 69 94
 

Lageplan 
Öffnungszeiten / Standorte / Mitarbeitende 

Fusszeile