Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Personenregister arbo

Das Kantonale Personenregister arbo wurde unter der Leitung des Statistischen Amtes im Rahmen der Registerharmonisierung aufgebaut.

Auf den nachfolgenden Unterseiten finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Was ist arbo (Systemübersicht)?
Wer ist für arbo zuständig?
Welche Institutionen sind an arbo angeschlossen?
Wie kann unsere Institution angeschlossen werden?
Wie wird der Datenschutz gewährleistet?
Welches sind die rechtlichen Grundlagen?

arbo steht für das Kantonale Personenregister Basel-Landschaft. Es enthält die Einwohnerdaten der im Kanton registrierten natürlichen Personen und stellt diese den berechtigten Stellen zur Verfügung. Ebenfalls enthalten in arbo sind die Adressdaten der natürlichen Personen, die im Kanton BL Grundeigentum besitzen. arbo ermöglicht einen effizienten Umgang mit Personendaten in der öffentlichen Verwaltung und verbessert den Service public für die Einwohnerinnen und Einwohner, die nicht mehr gezwungen sind, Adressänderungen den verschiedenen Stellen der öffentlichen Verwaltung zu melden. Durch die Zentralisierung von Personendaten entsteht zudem mehr Transparenz im Datenschutz.

Der Begriff arbo kommt aus der Plansprache Esperanto, in der er Baum bedeutet. Der Baum mit seinen Verästelungen und seinem Kreislauf veranschaulicht den Aufbau und den Meldefluss des Kantonalen Personenregisters Basel-Landschaft.

Die Daten in arbo stammen grösstenteils aus den kommunalen Einwohnerregistern, in denen alle Personen verzeichnet sind, die in einer Baselbieter Gemeinde niedergelassen sind oder Aufenthalt haben. Zuständig für die Führung der Einwohnerregister sind die Gemeinden. Mit einem elektronischen Meldesystem werden die Daten aus den Einwohnerregistern sowie deren Änderungen laufend an arbo übermittelt. Die Daten, welche pro Einwohnerin und Einwohner abgespeichert sind, entsprechen den Vorgaben des Bundes zur Führung der Einwohnerregister.
Zusätzlich sind auch die Grundeigentümer in arbo enthalten, auch wenn sie nicht im Kanton wohnen. Dies erfolgt zum Zweck, dass den Nutzern des Grundbuches aktuelle Adressen von Grundeigentümerinnen und Grundeigentürmern zur Verfügung gestellt werden können.

Der Benutzerkreis von arbo besteht gemäss § 14 des Anmeldungs- und Registergesetzes (ARG) aus kantonalen und kommunalen Verwaltungsstellen und öffentlich-rechtlichen Institutionen. Zudem erhält das Bundesamt für Statistik aus arbo die bundesrechtlich verlangte, vierteljährliche Datenlieferung für die neue Volkszählung.

Systemübersicht

Bild Legende:

Weitere Informationen.

Startseite Statistisches Amt

Agenda
Dienstleistungen

Publikationen und Statistiken
Schwerpunkt Demografie
Personenregister arbo
Gemeindefinanzen
Newsletter Anmeldung
Links

Kontakt

Statistisches Amt des
Kantons Basel-Landschaft
Fachstelle arbo
Rufsteinweg 4
4410 Liestal
T 061 552 56 32         
www.arbo.bl.ch

Zahlenfenster

Zu den Tabellen aller Bereiche der öffentlichen Statistik

 

Fusszeile