Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Personalstrategie

Die Basis unseres Handelns

Für die Umsetzung der öffentlichen Aufgaben ist der Kanton Basel-Landschaft auf engagierte, gut qualifizierte Mitarbeitende angewiesen. Er betreibt eine moderne, nachhaltige Personalpolitik und setzt diese mit der dazu passenden Personalstrategie um. Sie wird laufend überprüft und an die sich verändernden Rahmenbedingungen, mit denen sich der Kanton Basel-Landschaft als Arbeitgeber konfrontiert sieht, angepasst. Ziel ist es, die richtigen Mitarbeitenden zu rekrutieren, zum Wohl des Kantons einzusetzen, weiterzuentwickeln und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen bis ins Alter zu erhalten. Dabei legt er grossen Wert auf die Chancengleichheit, die Gesundheitsförderung und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Des Weiteren gilt es, bei der Rekrutierung und Ressourcenplanung die Auswirkungen des demographischen Wandels einzubeziehen. Der Arbeitgeber Kanton Basel-Landschaft handelt und arbeitet effektiv und entsprechend dem Auftrag der Bevölkerung. Er tritt einheitlich auf und agiert nach einheitlichen Prinzipien, vorbildlich und verlässlich. Die Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung, mit den Sozialpartnern sowie den Kundinnen und Kunden ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung, Vertrauen und Respekt. Der Kanton und seine Mitarbeitenden gehen mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen sorgfältig und kostenbewusst um.

Diese Schwerpunkte bilden die Pfeiler der Strategie und das Grundgerüst für die nachstehenden Handlungsfelder, mit denen Chancen genutzt und Risiken minimiert werden können.

1. Kultur der Zusammenarbeit
Der Arbeitgeber Kanton Basel-Landschaft ermöglicht es den Mitarbeitenden - innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen - ihr Potenzial zu entwickeln und ihre Eigenverantwortung wahrzunehmen.
Die Mitarbeitenden aller Stufen steuern ihren Beitrag zum Erfolg und zu einem guten Arbeitsklima bei, indem sie die Werte des Kantons vor- und nachleben. Sie suchen kostenbewusst nach pragmatischen und effizienten Lösungen zur Erfüllung ihrer Aufgaben.

  • Partizipative Kultur
    Führungskräfte und Mitarbeitende prägen die Kultur in der kantonalen Verwaltung gleichermassen und tragen gemeinsam die Verantwortung für ein gutes Arbeitsklima sowie für eine hohe Arbeitszufriedenheit. Führungskräfte und Mitarbeitende wirken miteinander und aktiv an Entscheidungsprozessen mit. Dabei werden Betroffene einbezogen und die verschiedenen Meinungen angehört.
  • Transparente Kommunikation
    Die Kommunikation und Information erfolgt offen, transparent, verständlich und zeitgerecht nach innen wie auch nach aussen. Dadurch wird das Verständnis für und die Akzeptanz von Entscheiden und Vorgängen gefördert.
  • Kompetente Führungskräfte und Mitarbeitende
    Die Führungskräfte zeichnen sich durch eine hohe Fach-, Sozial- und Führungskompetenz aus, führen partizipativ und leben die festgelegten Werte vor. Führungskräfte und Mitarbeitende zeigen eine hohe Leistungs- und Kundenorientierung sowie Flexibilität und Eigenverantwortung. Nachhaltiges Handeln aller Mitarbeitenden wird gefordert und gefördert.
  • Personalentwicklung
    Die Personalentwicklung ist darauf ausgerichtet, Führungskräfte und Mitarbeitende durch gezielte Aus- und Weiterbildungsmassnahmen auf die sich im Umfeld abzeichnenden Veränderungen und Herausforderungen vorzubereiten. Dabei sorgt der Arbeitgeber dafür, dass sich alle eigenverantwortlich sowohl fachlich wie auch persönlich weiterentwickeln können.
  • Führungs- und Steuerungsinstrumente
    Die Personalprozesse werden mit anforderungsgerechten Führungs- und Steuerungsinstrumenten gelenkt. Somit wird auch der Grundstein zu einer permanenten Auseinandersetzung mit den Themen Führung und lernende Organisation gelegt.

2. Attraktiver und wettbewerbsfähiger Arbeitgeber
Die Arbeitsplätze beim Arbeitgeber Kanton Basel-Landschaft sind - im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik - vielfältig, interessant und attraktiv. Der Kanton nimmt seine Verantwortung als Arbeitgeber wahr, handelt fair, ethisch korrekt und transparent. Er achtet in erhöhtem Mass auf eine gerechte Ausgestaltung der Löhne nach einheitlichen Prinzipien.

  • Konkurrenzfähige Arbeitsbedingungen
    Die nachhaltigen Arbeitsbedingungen erfüllen die hohen Anforderungen an einen zeitgemässen Arbeitgeber. Der Kanton bietet vielfältige, interessante und herausfordernde Aufgabenfelder an. Er verfügt dabei über attraktive Anstellungsbedingungen, die eine fachliche und persönliche Weiterentwicklung fördern.
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    Der Kanton fördert die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und ausserberuflichen Aktivitäten, um die Mitarbeitenden beim sorgfältigen Umgang mit ihren eigenen Ressourcen zu unterstützen.
  • Gesundheitsmanagement
    Die Erhaltung der Gesundheit und der Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden ist dem Kanton Basel-Landschaft als Arbeitgeber ein grosses Anliegen. Die Gesundheitsvorsorge ist eine zentrale Aufgabe. Dabei wird besonders auf Prävention im Rahmen von Absenzen- und Case-Management geachtet.
  • Modernes Arbeiten
    Der Kanton ist bestrebt, auch in Zukunft seine Position als moderner und fortschrittlicher Arbeitgeber zu stärken, um langfristig attraktiv zu bleiben. Dabei legt er das Augenmerk auf einen ausgewogenen Mix aus Pflege der bewährten Praxis einerseits und Überprüfung neuer Entwicklungen aus dem Marktumfeld andererseits.

    Der Kanton ist bereit, Veränderungen anzugehen, bleibt jedoch wachsam und wägt sorgfältig ab, ob ein neu einzuschlagender Weg nachhaltig von Nutzen sein wird. Damit trägt er zu einer hohen Leistungsfähigkeit und Arbeitszufriedenheit bei.

-----------------------
* RRB 2012-0836

↑Zum Seitenanfang

 

Weitere Informationen.

Kontakt

Personalamt
Kompetenzzentrum Personal

Rheinstrasse 24
4410 Liestal
Telefon 061 552 52 46
Lageplan

Organigramm

Personalamt
Dienstleistungszentrum Personal
Rheinstrasse 28
4410 Liestal
Telefon 061 552 91 50
Fax 061 552 91 79
Lageplan

Organigramm

Behördenverzeichnis

Kontakte für Mitarbeitende und Führungskräfte

 

Fusszeile