Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Gestaltung der Arbeitszeit

Familie und Beruf unter einem Hut zu bringen ist nicht immer leicht. Da das Familienleben manchmal nicht wie vorgesehen nach Plan und Uhrzeit läuft, sind Eltern oft auf eine gewisse Flexibilität seitens des Arbeitsgebers angewiesen. Dazu bietet der Kanton Basel-Landschaft mehrere Möglichkeiten, die Arbeitszeit familienfreundlich einzuteilen:

Jahresarbeitszeit:

Gleitende Arbeitszeiten und ein Jahresarbeitszeitmodell gewährt vielen Mitarbeitenden grosse Gestaltungsfreiheit bei der Arbeitseinteilung. Auch die höchsten Kaderstellen sind berechtigt, angehäufte Mehrstunden zu kompensieren. Ausnahmen sind Bereiche mit Schichtplänen, öffentlichen Schalterzeiten oder anderen betriebsspezifischen Bedingungen.

Teilzeitarbeit:

Sofern die betrieblichen Bedürfnissen dies erlauben, unterstützt der Kanton Teilzeitarbeit für Männer und Frauen. Teilzeitmitarbeitende werden als vollwertige Mitarbeitende wahrgenommen und unterstützt. Bei der Lohnfindung oder Erfahrungsstufen-Berechnungen wird zwischen Vollzeit- und Teilzeitpensen nicht unterschieden.

Ferieneinkauf:
Mitarbeitende haben die Möglichkeit, durch Umwandlung des 13. Monatslohns (oder einem Teil davon), zusätzliche Ferientage zu kaufen.

Telearbeit:

Unter bestimmten Bedingungen können Telearbeitvereinbarungen abgeschlossen werden, welche den Mitarbeitenden ermöglichen, ein Teil ihrer Arbeit von zu Hause aus zu erledigen.

Weitere Informationen.

Kontakt

Personalamt
Kompetenzzentrum Personal

Rheinstrasse 24
4410 Liestal
Telefon 061 552 52 46
Lageplan

Organigramm

Personalamt
Dienstleistungszentrum Personal
Rheinstrasse 28
4410 Liestal
Telefon 061 552 91 50
Fax 061 552 91 79
Lageplan

Organigramm

Behördenverzeichnis

Kontakte für Mitarbeitende und Führungskräfte

 

Fusszeile