Krankheit und Unfall

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Landschaft sind bei der VISANA oder bei der SUVA gegen Berufsunfälle, Berufskrankheiten und Nichtberufsunfälle versichert. Unfallmeldungen werden ausschliesslich elektronisch übermittelt.

Unsere Versicherer nutzen dazu die EDV-Lösung Sunetplus. Kantonsmitarbeitende erfassen ihre Unfallmeldung online über ein Webformular. Das Dienstleistungszentrum Personal ist für die Weiterbearbeitung und Übermittlung der Unfalldaten zuständig. Die Datensicherheit wird mit einem umfassenden Berechtigungssystem gewährleistet.

Bei einer Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall wird der vereinbarte Lohn gemäss den gesetzlichen Bestimmungen weiter ausbezahlt.
(§13, Personalverordnung 153.12)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können in begründeten Fällen verpflichtet werden, sich einer vertrauensärztlichen Untersuchung zu unterziehen. (§43, Personalgesetz 150;  §16 und §17 Personalverordnung 153.12)

Achtung:

  • Sind Sie bei mehreren Arbeitgebern angestellt (ausgenommen verschiedene Schulbetriebe), melden Sie den Unfall demjenigen Arbeitgeber, bei welchem Sie an betreffenden Tag gearbeitet haben oder gearbeitet hätten.
  • Melden Sie bitte Rückfälle und Spätfolgen eines Unfalles (NBU und BU) demjenigen Arbeitgeber, bei dem Sie zum Zeitpunkt des Unfalles beschäftigt waren.

Bild Legende:
Klicken Sie auf "Unfallmeldung erfassen" um Ihren Unfall zu melden.

Kontakt

Personalamt
Dienstleistungszentrum Personal
Rheinstrasse 28
4410 Liestal
Telefon 061 552 91 50
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
08:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 17:00 Uhr
Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 16:00 Uhr