Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Finanz- und Kirchendirektion / Medienmitteilungen / Weiherschloss Bottmingen: Das Ende einer Ära und ein Neubeginn

Weiherschloss Bottmingen: Das Ende einer Ära und ein Neubeginn

12.10.2010
Nach 39 erfolgreichen Jahren endet eine Ära im Weiherschloss Bottmingen. Das Wirtepaar Gischig hat sich entschlossen, etwas kürzer zu treten und die Führung des Restaurants per Ende Januar 2011 abzugeben. Die Gischigs bewirten seit 1972 das Weiherschloss Bottmingen mit Begeisterung, Ausdauer und Umsichtigkeit und haben es zu einem angesehenen und beliebten Restaurant aufgebaut. Sie verwöhnen ihre Gäste mit erstklassiger Küche, was die 15 Gault Millau-Punkte bestätigen. In die Gischig-Ära fiel auch die umfassende Renovation des Schlosses, womit Charakter und Substanz des historischen Gebäudes längerfristig gesichert werden konnten. Der Regierungsrat dankt Ruth und René Gischig für ihre beständig hervorragenden Leistungen herzlich!

Die Finanz- und Kirchendirektion hat die Berest-Gruppe als neue Mieterin im Weiherschloss Bottmingen bestimmt. Sie ist überzeugt, dass die Berest-Gruppe die ausgezeichnete Arbeit des Ehepaars Gischig kontinuierlich und qualitativ hochstehend weiterführen wird. Mit der Berest-Gruppe konnte der Kanton einen erfahrenen und ausgewiesen erfolgreichen Partner engagieren, der bewiesen hat, langfristig ein qualitativ hochstehendes Restaurant führen zu können. Zusammen mit der Berest-Gruppe wird der Kanton eine Gastgeberpersönlichkeit bestimmen, die das Restaurant führt. Das Betriebskonzept wird sich nicht grundlegend verändern. Die Details werden bekannt gegeben, sobald die neue Gastgeberin resp. der neue Gastgeber vorgestellt werden kann.

Das Weiherschloss Bottmingen ist eines der schönsten Schlösser in der Region und der ganzen Schweiz. Es steht unter kantonalem und eidgenössischen Denkmalschutz. Erbaut wurde das Schloss im 13. Jahrhundert, wobei es seinen heutigen Charakter als barocker Landsitz vor allem durch den Umbau im Jahre 1730 erhielt. Der Kanton Basel-Landschaft hat das Schloss 1957 übernommen, um den Erhalt dieser wunderbaren Anlage sicherzustellen. Mit mehreren umfangreichen Renovationen hat der Kanton die Substanz des Schlosses erhalten können. In einem nächsten Schritt wird der Südteil des Parks neu gestaltet. Das Weiherschloss Bottmingen ist ein Prunkstück und erfreut Gäste, Anwohner und Besucher immer wieder aufs Neue. Sie freuen sich besonders auf die Weihnachtszeit, wenn die bezaubernde Weihnachtsbeleuchtung dem Schloss einen märchenhaften Glanz verleiht.

Weitere Auskünfte:
Christian Boppart, Finanz- und Kirchendirektion, Tel. 061 552 66 16


Stellungnahme der Berest-Gruppe:
Wir freuen uns ausserordentlich über den Entscheid des Kantons Basel-Landschaft. Unser  Team führt und betreut bereits verschiedene Gastronomiebetriebe in der Region Basel und an weiteren Standorten in der Schweiz.

Für die Berest-Gruppe als neue Betreiberin steht Qualität und Kontinuität im Interesse eines erstklassigen Gourmet-Angebotes im Vordergrund. Die Erwartungen der Gäste sind sehr hoch. Nach dem langen und erfolgreichen Wirken der Familie Gischig die Führung dieses Juwels der regionalen Gastronomie übernehmen zu dürfen, ist für uns eine grosse Herausforderung, die wir mit Begeisterung anpacken werden. Wir möchten anknüpfen, wo der Betrieb heute steht und das Geschäft mit viel Feingefühl und der Freude an Spitzenleistungen in Küche, Keller und Service erfolgreich in die Zukunft führen.

Der Marktauftritt und das Konzept des aussergewöhnlichen Hauses bleiben absolut individuell und eigenständig. Die hohe Qualität der Dienstleistungen wird durch eine Gastgeberpersönlichkeit als Geschäftsführer/in sichergestellt. Historische Bauten wie das Weiherschloss Bottmingen verfügen über eine einmalige und besonders feierliche Atmosphäre, in der es sich hervorragend geniessen und festen lässt.

Weitere Auskünfte:
Johann Rudolf Meier, Berest-Gruppe, Thannerstrasse 30, 4009 Basel
Tel. 061 228 95 55, jr.meier@berest.com , www.berest.com

12. Oktober 2010

Weitere Informationen.

Fusszeile