Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Finanz- und Kirchendirektion / Medienmitteilungen / Erneute Bestätigung des AAA-Ratings für den Kanton Basel-Landschaft und die Basellandschaftliche Kantonalbank

Erneute Bestätigung des AAA-Ratings für den Kanton Basel-Landschaft und die Basellandschaftliche Kantonalbank

06.08.2009
Die internationale Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat das AAA-Rating für den Kanton Basel-Landschaft und die Basellandschaftliche Kantonalbank bestätigt. AAA ist die Bestnote für die Beurteilung der Kreditwürdigkeit. Den Ausblick beurteilt S&P sowohl für den Kanton als auch die Kantonalbank wie bisher mit dem Prädikat "stabil". Im Rahmen einer weltweiten Neubewertung von regierungsnahen Gesellschaften wird aber Standard & Poor’s in der Schweiz das Rating der Kantonalbanken im Verlauf der nächsten Monate unter zusätzlichen Kriterien nochmals überprüfen und gegebenenfalls anpassen. Das Rating der Basellandschaftlichen Kantonalbank hängt aufgrund der Staatsgarantie von demjenigen des Kantons ab.

Standard & Poor's beurteilt die Kreditwürdigkeit des Kantons aufgrund der in den letzten Jahren erzielten Haushaltsüberschüsse als sehr solide. Die seit Jahren gelebte konservative Finanzpolitik, welche den mittelfristigen Haushaltsausgleich anstrebt, eine vorsichtige Planung umfasst und Kurskorrekturen bei Abweichungen vorsieht, wird als wesentliche Stärke des Kantons angesehen. Die gute Liquiditätssituation des Kantons trägt ebenfalls zur hohen Kreditwürdigkeit bei. Die Verschuldung wird im Jahr 2010 weiter abgebaut werden können.

Positiv gewürdigt wird auch die diversifizierte Wirtschaftsstruktur des Kantons, welche durch einen starken Anteil des Pharma-, Chemie- und Life-Science-Sektors gekennzeichnet ist. Dank der zunehmenden Schwerpunktbildung in der weniger konjunkturabhängigen Life-Science-Industrie ist der Kanton Basel-Landschaft weniger betroffen vom wirtschaftlichen Abschwung.

Die absehbare Verschlechterung der Finanzlage stellt eine grosse Herausforderung dar in den kommenden Jahren. Standard & Poors geht davon aus, dass der Kanton entsprechende Massnahmen ergreifen wird, so dass der mittelfristige Haushaltsausgleich trotz Einnahmenrückgängen und den grossen anstehenden Bauprojekten sichergestellt ist. Das Rating könnte unter Druck geraten, wenn der Staatshaushalt über mehrere Jahre sehr hohe Defizite aufweisen würde und sich der Schuldenstand deutlich erhöhen würde.

Das Rating-Verfahren von Standard & Poor’s ist für den Kanton und die Basellandschaftliche Kantonalbank im Jahre 2001 erstmals durchgeführt worden. Seither sind sie ohne Unterbruch mit AAA bewertet worden.

>>> Bericht AAA-Rating von Standard & Poor's [PDF]

Für Rückfragen:
Kanton Basel-Landschaft:
Yvonne Reichlin-Zobrist, Finanzverwalterin, Tel. 061 552 53 35; E-Mail: yvonne.reichlin@bl.ch

Basellandschaftliche Kantonalbank:
Christoph Loeb, Telefon +41 61 925 92 32; E-Mail: christoph.loeb@blkb.ch

Alle Informationen auch auf www.blkb.ch und www.bl.ch .

Liestal, 6. August 2009

Weitere Informationen.

Fusszeile