Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Finanz- und Kirchendirektion / Medienmitteilungen / Erneute Bestätigung des AA+ Ratings für den Kanton BL

Erneute Bestätigung des AA+ Ratings für den Kanton BL

17.01.2015
Erneute Bestätigung des AA+ Ratings für den Kanton Basel-Landschaft
 
Die internationale Rating-Agentur Standard & Poor's (S & P) hat im Rahmen einer Zwischenprüfung das Rating AA+ für den Kanton Basel-Landschaft erneut bestätigt. AA+ ist die zweitbeste Note für die Beurteilung der Kreditwürdigkeit. Den Ausblick für den Kanton beurteilt S & P auch nach der jüngsten Prüfung mit dem Prädikat "stabil" (A -1+).

 
Standard & Poor's hat aus eigener Initiative eine Zwischenprüfung in Bezug auf das Rating für den Kanton Basel-Landschaft durchgeführt. Die Neubeurteilung basiert auf dem Terminkalender von S & P. Das Ergebnis ist erfreulich: Die lang- und kurzfristigen Ratings für den Kanton Basel-Landschaft werden bestätigt. Das Baselbiet gehört somit weiterhin zu den Kantonen mit stabilen Finanzen und den Schuldnern mit sehr hoher Bonität.
 
Positiv hervorgehoben werden im Ratingbericht die sehr gute Liquiditätslage des Kantons und der ebenfalls sehr gute Zugang zu Liquidität und Fremdfinanzierung. Zudem basiert die Bestätigung des Ratings gemäss Standard & Poor's auf der überdurchschnittlich starken Wirtschaft der Region sowie auf den sehr guten und berechenbaren staatlichen Rahmenbedingungen. Als negativ eingeschätzt werden im Bericht von S & P die Schulden des Kantons nach der Ausfinanzierung der Basellandschaftlichen Pensionskasse (BLPK), die als überdurchschnittlich hoch bezeichnet werden. Als Pluspunkt angesehen wird die Tatsache, dass der Kanton gegenüber der BLPK nun ohne Schuld dasteht.
 
Den Ausblick für den Kanton Basel-Landschaft bezeichnet S & P auch nach der jüngsten Prüfung mit dem Prädikat "stabil". Massgebend für den stabilen Ausblick ist die Einschätzung der Ratingagentur, dass die Konsolidierung des Staatshaushaltes erreicht werden kann.
 
Der Bericht von S & P zur Zwischenprüfung unterstützt die Regierung in ihren Anstrengungen, den Staatshaushalt wieder dauerhaft auszugleichen. Mit dem Abschluss des Entlastungspaketes 12/15, den zusätzlich eingeleiteten Optimierungsmassnahmen im Umfang von 60 Mio. Franken in den Jahren 2016 - 2018 und dem gestrafften Budgetierungsprozess will die Regierung wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren und im Jahr 2018 einen Selbstfinanzierungsgrad von 100 Prozent erreichen. Damit soll der Kanton Basel-Landschaft dann wieder über den gewünschten politischen Handlungsspielraum verfügen.
 
Finanz- und Kirchendirektion BL

Weitere Informationen.

Fusszeile