Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Finanz- und Kirchendirektion / Medienmitteilungen / Bundesasylzentrum in Muttenz geht in die Realisierung

Bundesasylzentrum in Muttenz geht in die Realisierung

17.05.2016
Das Staatssekretariat für Migration (SEM), die Finanz- und Kirchendirektion des Kantons Basel-Landschaft und die Gemeinde Muttenz haben heute Abend die Medien und die Bevölkerung über das geplante Bundesasylzentrum auf dem Areal Feldreben in Muttenz informiert. Das Zentrum soll vorwiegend der Registrierung von Asylsuchenden dienen. Mit der Publikation des Baugesuchs im Amtsblatt vom Donnerstag geht das Projekt in die Realisierungsphase.

Das Bundesasylzentrum Muttenz-Feldreben (BAZ) wird Platz für mindestens 500 und maximal 900 Asylsuchende bieten und auf zwei Jahre befristet sein. Zudem werden 40 Arbeitsplätze für Mitarbeitende des SEM eingerichtet, damit die Asylsuchenden vor Ort registriert werden können. Die vollständige Inbetriebnahme des Bundesasylzentrums Muttenz-Feldreben ist für Anfang August 2016 geplant.

> Folien Kanton Gemeinde
> Folien Bund
> Schlussbericht Luftmessungen
> Beurteilung Kantonsarzt
> Expertise Tropeninstitut


Für Rückfragen
Rolf Rossi, Leiter Koordinationsstelle für Asylbewerber, Kantonales Sozialamt, FKD, Telefon 061 552 56 46
 

Weitere Informationen.

Fusszeile