Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Familie

Familien gibt es heute in ganz verschiedenen Variationen. Die innerfamiliäre Arbeitsteilung sowie gute Rahmenbedingungen, damit Frauen und Männer Beruf und Familie unter einen Hut bringen können, spielen für die Gleichstellung eine entscheidende Rolle.

Die Familie ist seit einigen Jahrzehnten grossen Veränderungen unterworfen. Die Mehrheit der Kinder wächst in Familien mit Mutter, Vater und Kind(ern) auf. Zugleich führen veränderte Werte und die hohen Trennungs- und Scheidungsraten zu einer Zunahme von Patch-Work-Familien und Alleinerziehenden. Die eingetragene Partnerschaft hat ebenfalls neue Familienformen, sogenannte Regenbogenfamilien ermöglicht.

Seit 2013 sind Frauen und Männer bei der Wahl des Familiennamens gleichgestellt. Und nach einer Scheidung gilt seit Juli 2014 in der Regel das gemeinsame Sorgerecht. Frauen leisten insgesamt 62% der Haus- und Familienarbeit, Männer 62% der Erwerbsarbeit.

Familienpolitik bestimmt die Wahlmöglichkeiten im Alltag
Mit der Geburt eines Kindes verändert sich der Alltag eines Paares meist stark. Neue emotionale Bindungen entstehen und es stellen sich auch organisatorische Fragen. Erst wenn die Rahmenbedingungen stimmen, können Paare unter sich eine partnerschaftliche Verteilung der bezahlten und unbezahlten Arbeit aushandeln. Nicht nur individuelle Vorlieben, auch gesetzliche Rahmenbedingungen beeinflussen die Arbeitsaufteilung. Beispielsweise erweitern vielseitig vorhandene Kinderbetreuungsmöglichkeiten die Wahlmöglichkeiten. Die Steuerprogression bestraft Zweiverdiener-Paare.

In Baselland ist man seit langem daran, verbesserte Rahmenbedingungen für eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu schaffen. 

Gleichstellung in Zahlen

Bild Legende:

Der Gesamtarbeitsaufwand entwickelt sich für Frauen und Männer über die Alterskategorien ähnlich. Bei den Frauen nimmt jedoch ab 15 Jahren die Haus- und Familienarbeit zu, bei den Männern die Erwerbsarbeit.

Weitere Informationen.

Fusszeile