Vertrauenspersonen

Die sexuelle Integrität der Mitarbeitenden ist zu schützen - dazu hat sich der Kanton als öffentlicher und verantwortungsbewusster Arbeitgeber verpflichtet (siehe Verordnung zum Schutz der sexuellen Integrität, SGS 108.31). Die Achtung gegenseitiger Grenzen ist Aufgabe aller (siehe auch Was ist sexuelle Belästigung?).
Wenn sexuelle Belästigung bei der Arbeit doch vorkommt, können Kantonsangestellte (oder von solchen Belästigte) die kantonalen Vertrauenspersonen kontaktieren. Alle Vertrauenspersonen stehen zur Wahl, unabhängig von der Verwaltungseinheit.


Die Vertrauenspersonen
  • beraten und unterstützen Betroffene, Mitwissende und Vorgesetzte,
  • können unabhängig vom Arbeitsplatz in der Verwaltung kontaktiert werden. Sie stehen auch Personen, welche nicht vom Kanton angestellt sind, aber von Kantons-Mitarbeitenden belästigt werden, zur Verfügung,
  • ergreifen in Absprache mit Betroffenen informelle Schritte, um der Belästigung ein Ende zu setzen,
  • informieren über aufsichtsrechtliche Anzeigeverfahren, straf- und zivilrechtliche Möglichkeiten und die möglichen Konsequenzen,
  • werden nur im Einverständnis mit der betroffenen Person tätig
  • und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Die Vertrauenspersonen können
  • mit allen beteiligten Personen und den Vorgesetzten Gespräche führen,
  • vorsorgliche Massnahmen bei Personalverantwortlichen oder Linienvorgesetzten beantragen, um die belästigte Person zu schützen.

Die Vertrauenspersonen im Porträt

Der Regierungsrat hat für 20182022 folgende Vertrauenspersonen ernannt:

Foto der Vertrauensperson Martin Buess
Bild Legende:

Martin Buess  lic. iur., juristischer Mitarbeiter bei der Abteilung Arbeitsrecht / Arbeitnehmerschutz des KIGA Baselland, VGD. Vertrauensperson seit 2010.
  
Es ist mir ein wichtiges Anliegen, meine Erfahrungen aus über 10 Jahren Beratungstätigkeit im Bereich Arbeitsrecht in diese Aufgabe einzubringen und dazu beizutragen, dass sich Betroffene nicht alleine gelassen fühlen.

Kontakt: Tel. 061 552 77 16, martin.buess@bl.ch

 

Foto Vertrauensperson Nico Buschauer
Bild Legende:

Nico Buschauer – Leiter Kommunikation und stellvertretender Generalsekretär, BUD. Vertrauensperson seit 2019.

Es ist entscheidend, in belastenden Situationen handlungsfähig zu bleiben. Mit meiner Erfahrung als langjähriger Strafverfolger und Kadermitarbeiter der Kantons Basel-Landschaft möchte ich Sie dabei unterstützen und Sie auf dem Weg aus der Krise begleiten.

Kontakt: Tel. 079 701 88 33, nico.buschauer@bl.ch

 

Foto der Vertrauensperson Alexa Ferel
Bild Legende:

Alexa Ferel  Sozialarbeiterin, Co-Leiterin der Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt, SID; mehrjährige Erfahrung in der Opferberatung und Täterarbeit, Weiterbildung in Mediation. Vertrauensperson seit 2018. 

Sexuelle Belästigung ist demütigend und verletzend. Darüber reden hilft und macht stark! Ich unterstütze Betroffene dabei, Worte und Lösungen zu finden – für ein respektvolles Klima am Arbeitsplatz.

Kontakt: Tel. 061 552 62 38,

 

Foto der Vertrauensperson Katharina Gisin
Bild Legende:
Katharina Gisin  Ausbildungsberaterin Betriebliche Ausbildung, BMH Berufsbildung, Mittelschulen und Hochschulen, BKSD. Vertrauensperson seit 2017.

Gerne stehe ich als neutrale Ansprechperson zur Verfügung. Ich biete in dieser Krisensituation Orientierungshilfe an. Meine Hilfe besteht darin, zuzuhören und bei der Lösungssuche unterstützend mitzuwirken.

Kontakt: Tel. 061 552 28 61, katharina.gisin@bl.ch



Foto Vertrauensperson Jasmin Ihr
Bild Legende:

Jasmin Ihr – Psychologin beim Schulpsychologischen Dienst Baselland, BKSD. Vertrauensperson seit 2019.

In meinem Berufsalltag als Psychologin sind mir Situationen sehr gut bekannt, in welchen hilfesuchende Menschen eine vertrauenswürdige Ansprechperson aufsuchen, um schwierige und teilweise auch schambesetze Themen zu besprechen. In meiner Funktion als Vertrauensperson versuche ich, mit dem Gegenüber in einem offenen und wertschätzenden Gespräch Wege und Lösungen aus der schwierigen Situation zu finden. Dabei stehen die Bedürfnisse und Wünsche der / des Ratsuchenden stets im Vordergrund.

Kontakt: Tel. 061 552 70 32, 

 

Bild Legende:

Evelyn Koch  Controllerin bei der Finanzverwaltung, FKD. Vertrauensperson seit 2019.

Ein respektvoller Umgang und der Schutz der sexuellen Integrität am Arbeitsplatz sind mir wichtige Anliegen. Von sexueller Belästigung betroffenen Menschen möchte ich in der schwierigen Situation Unterstützung anbieten. Gemeinsam entwickeln wir Handlungsmöglichkeiten. Sie entscheiden, welche Schritte Sie unternehmen möchten.

Kontakt: Tel. 061 552 58 95,

 

Foto der Vertrauensperson Nicole Schneider
Bild Legende:

Nicole Schneider  Dr. iur., Gerichtsschreiberin am Kantonsgericht, Abteilung Zivilrecht. Vertrauensperson seit 1999.

Sexuelle Belästigungen sind nicht einfach nur lästig, sondern können sehr demütigend sein und die sexuelle Integrität massiv verletzen. Ich unterstütze Betroffene darin, sich gegen Übergriffe zur Wehr zu setzen.

Kontakt : Tel. 061 552 62 85, nicole.schneider@bl.ch