Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Finanz- und Kirchendirektion / Gleichstellung BL / Nachrichten / Vortrag über Marthe Gostelis Lebenswerk

Vortrag über Marthe Gostelis Lebenswerk

29.06.2018 10:08

Politisch aktive Frauen wurden lange kaum wahrgenommen. Dem hat sich Marthe Gosteli mit einem Archiv entgegengestellt: Im Schloss Jegenstorf würdigt die Archiv-Leiterin sie mit einem Vortrag.

Wer sich für die Frauenbewegung in der Schweiz interessiert, stösst schnell auf ihren Namen: Marthe Gosteli hat 1982 ein Archiv gegründet, um das Frauen-Engagement in Erinnerung zu halten. Zeitlebens setzte sich die Bernerin, die 2017 in ihrem 100. Lebensjahr verstorben ist, für Gleichberechtigung ein. Sie engagierte sich in Frauenvereinen und errang 1971 mit ihren Mitstreiterinnen und -streitern das eidgenössische Frauenstimmrecht. Im Rahmen der Sonderausstellung «Unsere Frauen. Im Schloss gelebt, gedient, gehütet» im Schloss Jegenstorf würdigt Silvia Bühler, Archiv-Leiterin der Gosteli-Stiftung, das Lebenswerk der vielfach Ausgezeichneten mit Wort, Film und Ton.

8. Juli 2018, 14 Uhr: Vortrag mit Silvia Bühler, Schloss Jegenstorf, Jegenstorf BE
Details

Weitere Informationen.

Fusszeile