Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Finanz- und Kirchendirektion / Gleichstellung BL / Nachrichten / Podiumsdiskussion zum Thema Vereinbarkeit

Podiumsdiskussion zum Thema Vereinbarkeit

18.02.2015

Die Vereinbarkeit von Familie und beruflicher Karriere ist nach wie vor schwierig zu verwirklichen. In jüngster Zeit ist sogar die Rede von der «Vereinbarkeitslüge»: Die Kompatibilität der beiden Lebensbereiche wird grundsätzlich angezweifelt. Doch stimmt das? Dieser und ähnlichen Fragen geht die öffentliche Veranstaltung der Schweizerische Studienstiftung nach.



Unter dem Titel «‘Vereinbarkeitslüge‘ – oder lassen sich Familie und Karriere (nicht) vereinbaren?» debattieren fünf Podiumsgäste über verschiedene Aspekte rund um die Vereinbarkeit: Diskutiert wird unter anderem die Notwendigkeit eines kulturellen Wandels zur Förderung der Vereinbarkeit sowie die Teilzeitarbeit als mögliches Arbeitsmodell der Zukunft. Die Region Basel ist prominent an der Veranstaltung in Zürich vertreten: Regierungsrat Baschi Dürr wirkt als Podiumsteilnehmer mit und Antonio Loprieno, Rektor der Universität Basel, wird ein Grusswort beitragen. Geleitet wird die Diskussion von der Philosophin und Fernseh-Moderatorin Dr. Barbara Bleisch.
Freitag, 13. März 2015, 18.30 Uhr, Universität Zürich. Mehr

Weitere Informationen.

Fusszeile