Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Schuldenbremse

Das oberste Ziel der neuen Schuldenbremse ist die Begrenzung der Verschuldung und der Schutz des Eigenkapitals. Die Vorgaben der Schuldenbremse sind ein zentrales Element für die Stärkung der finanziellen Steuerung und für den nachhaltigen Ausgleich der Staatsfinanzen. Die Schuldenbremse enthält fünf Hauptelemente:

  1. Mittelfristiger Ausgleich der Erfolgsrechnung (vier kommende Jahre unter Berücksichtigung der vergangenen vier Jahre)
  2. Abtragung Fehlbetrag, wenn Eigenkapital < 1/25 des Gesamtaufwandes
  3. Festlegung des maximalen Investitionsvolumens
  4. Abbau des separat ausgewiesenen Bilanzfehlbetrages  aus der Revision der BL Pensionskasse
  5. Ausweis der Finanzkennzahl der Nettoverschuldung im AFP und Jahresbericht

Die neue Regelung wird am 1.1.2018 in Kraft treten.

 

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen
Titel Typ
Die Schuldenbremse des Kantons BL Datei PDF document

Weitere Informationen.

Kontakt

Finanz- und Kirchendirektion
Finanzverwaltung
Rheinstrasse 33b
4410 Liestal
 
Tel.: 061 552 61 94 
 

Fusszeile