Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Finanzstrategie 2016-2019

Der Kanton gibt seit 2009 mehr aus als er einnimmt. Grund: Der Finanzhaushalt ist strukturell überlastet. Für einen Teil der Investitionen muss Geld am Kapitalmarkt beschafft werden. Die Schulden steigen deshalb ständig an. Diese Entwicklung muss gestoppt und der Finanzhaushalt nachhaltig saniert werden.

Oberstes Ziel des Regierungsrates ist es, das strukturelle Defizit dauerhaft und nachhaltig zu beseitigen. Dazu hat er die Finanzstrategie 2016-2019 erarbeitet. Diese umfasst eine Vielzahl von Massnahmen, die den Staatshaushalt bis 2021 um insgesamt über CHF 148 Mio. entlasten wird.

 

Die Massnahmen umfassen

  • Optimierungen und Synergiegewinne bei der Erbringung öffentlicher Leistungen,
  • zielgerichtetere Beiträge,
  • die Aufhebung einzelner Leistungsaufträge,
  • verwaltungsinterne Effizienzsteigerungen sowie
  • die Ausschöpfung von bisher nicht genutztem Ertragspotenzial.

Weitere Informationen.

Kontakt

Finanz- und Kirchendirektion
Finanzverwaltung
Rheinstrasse 33b
4410 Liestal

Tel.: 061 552 61 94
Kontaktformular

Lageplan
Kontaktstellen

Fusszeile