Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Finanzpolitik

Finanzstrategie 2019-2022

Die Finanzstrategie 2019-2022 ist die Weiterentwicklung der finanzpolitischen Strategie für die kommenen vier Jahre mit dem Ziel den finanziellen Handlungsspielraum weiter auszubauen und gleichzeitig verantwortungsbewusst zu nutzen.

Neue Finanzsteuerung

Die neue Finanzsteuerung beinhaltet Massnahmen und Ziele, die einen nachhaltig gesunden Staatshaushalt im Kanton Basel-Landschaft sichern sollen. Die Basis bildet ein modernes Finazhaushaltsgesetz, das die mittelfristige Planung stärkt.

Staatsbeitragscontrolling

Das Ziel des Staatsbeitragscontrollings ist die Schaffung einer intensivierten, systematischen und dauerhaften Bewirtschaftung der Staatsbeiträge. Dadurch soll ein effektiver Einsatz von Steuergeldern gewährleistet werden. Für ein fundiertes Controlling der Staatsbeiträge wird eine gesetzliche Grundlage benötigt. Über das Staatsbeitragsgesetz stimmen die Baselbieterinnen und Baselbieter am 24. November 2019 ab.

TeZUS

Der Kanton Basel-Landschaft als grösster Kunde der Basellandschaftlichen Pensionskasse (BLPK) bereitet sich mit dem Projekt TeZUS auf die Reduktion des technischen Zinssatzes ab 2018 und des Umwandlungssatzes ab 2019 vor.

Standard & Poor's Rating

Das Rating von Standard and Poor's dient in erster Linie der Einschätzung der Kreditwürdigkeit des Kantons und wird jährlich aktualisiert.  Für das Jahr 2019 wurde der Kanton BL mit dem  Rating AA+/A-1+ bewertet (Rating 2019). Der Ausblick wird als stabil erachtet.

Weitere Informationen.

Kontakt

Finanz- und Kirchendirektion
Finanzverwaltung
Rheinstrasse 33b
4410 Liestal
 
Tel.: 061 552 61 94 
 

Fusszeile