Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sportpreisverleihung

Bild Legende:

Baselbieter Sportpreisverleihung: Jetzt mitbestimmen!

Das Sportamt Baselland organisiert seit 34 Jahren die Baselbieter Sportpreisverleihung. Dieses Jahr wird die Veranstaltung am Freitag, 29. November 2019 im Kronenmattsaal in Binningen ausgetragen. Der Anlass hat jedoch eine entscheidende Änderung erfahren. Zum ersten Mal erhält auch die Öffentlichkeit durch eine Online-Abstimmung Mitspracherecht bei der Entscheidung, wem der Preis übergeben wird. In den bisherigen Jahren war neben den Mitgliedern der Vereinigung Basellandschaftlicher Sportjournalisten auch der Vorstand der Interessengemeinschaft Baselbieter Sportverbände in den Entscheidungsprozess miteingebunden. Diese Entscheidungskompetenz wird auch im neuen Verfahren beibehalten, jedoch durch die Online-Abstimmung und eine Saalabstimmung am Anlass selber ergänzt. Nachfolgend die drei Nominierten, für die unter www.bzbasel.ch/sportpreis bis zum 27. November 2019 abgestimmt werden kann:

Flyers Baseball und Softball Team Therwil (Baseball/Softball)
Mit 41 Schweizermeistertiteln gilt der Therwiler Club als der erfolgreichste Baselbieter Verein aller Zeiten. 23 dieser Titel gewannen die Flyers in der Nationalliga A, elf davon im Baseball und zwölf im Softball. Diese Leistung macht den Club zum Nationalliga A-Rekord-Schweizermeister.

Patrick Mendelin (Unihockey)
Er gilt als unverzichtbarer Teil der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft, hat bereits 80 Spiele im National-Dress absolviert, 41 Tore erzielt und drei Bronzemedaillen an Weltmeisterschaften gewonnen. Dazu kommen neun Schweizermeistertitel mit dem SV Wiler-Ersigen. Er ist massgeblich am erfolgreichen Aufbau des Unihockeystützpunktes IG Unihockey Nordwestschweiz beteiligt.

Roland Paolucci (Fussball)
Nach eigener erfolgreicher Aktivkarriere beim FC Basel mit drei Schweizermeistertiteln, einem Cupsieg und zwei Alpencupsiegen (Zeitraum: 1969 bis 1975) folgte für Roland Paolucci eine überaus engagierte Zeit als Trainer, Vereinspräsident und später als Präsident des Fussballverbands Nordwestschweiz.

Online-Abstimmung bis am 27. November 2019


Unter allen Abstimmenden werden drei Preise verlosen:

  1. Preis: Zwei Tickets für die Swissindoors 2020
  2. Preis: Zwei Gratisfahrten mit der Wasserfallenbahn
  3. Preis: Gratisstart am Baselbieter Team-OL 2020

Zudem hat der Regierungsrat zwei Anerkennungs- und vier Förderpreise vergeben:

Anerkennungspreise

  • Peter Stähli, Wahlen
  • Beat Trachsler, Gelterkinden

Förderpreise

  • Sibylle Häring, Sissach (Leichtahtletik)
  • Sarah Hunziker, Tenniken (Trampolin)
  • Lucas Meister, Muttenz (Handball)
  • Yves Stocker, Sissach (Curling)

 

Impresionen Sportpreisverleihung 2018 (fotodesign-haller)

Weitere Informationen.

Sportamt Baselland
Rheinstrasse 44
4410 Liestal

Christian Saladin
stv. Leiter Sportamt
061 552 14 01
christian.saladin@bl.ch

Medienpartner

Bild Legende:

Kandidatinnen und Kandidaten für den Baselbieter Sportpreise melden

Bis 31. Juli ist es möglich, Kandidatinnen und Kandidaten für den Baselbieter Sportpreis, die Anerkennungs- sowie die Förderpreise zu melden.

Der Sportpreis wird seit 1986 verliehen. Sport- und Anerkennungspreise werden verliehen an erfolgreiche Einzelsportlerinnen oder Einzelsportler und Teams sowie Personen, Gruppen und Institutionen, die sich um den Sport im Kanton Basel-Landschaft besonders verdient gemacht haben. Mit Förderpreisen werden in erster Linie Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler ausgezeichnet, die an internationalen Nachwuchsmeisterschaften erfolgreich waren.

Nennungen für den Sportpreis, sowie die Anerkennungs- und Förderpreise nimmt Meinrad Stöcklin, der Präsident der Vereinigung Basellandschaftlicher Sportjournalisten entgegen. Insbesondere können für Anerkennungspreise von Sportvereinen und Sportverbänden Personen gemeldet werden, die sich überdurchschnittlich für Ihren Verein oder Verband engagieren beziehungsweise engagiert haben. 

Die öffentliche Auszeichnungsfeier wird jeweils Anfang Dezember vom Sportamt Baselland, in Zusammenarbeit mit der Vereinigung Basellandschaftlicher Sportjournalisten und der Interessengemeinschaft Baselbieter Sportverbände, organisiert. 

Fusszeile