Leistungssportfreundlicher Lehrbetrieb

Bild Legende:

In der Schweiz wählen rund drei Viertel aller Jugendlichen nach der obligatorischen Schulzeit den Weg einer Berufslehre. Neben der Möglichkeit, Leistungssport und Schule zu kombinieren, ist es deshalb sehr entscheidend, auch in der Berufsausbildung eine leistungssportfreundliche Ausbildung anzubieten.

Leistungssportfreundliche Lehrbetriebe ermöglichen den sportbegabten Jugendlichen, ihre sportliche Karriere gleichzeitig mit ihrer beruflichen Karriere seriös voranzutreiben. Gegenseitiges Entgegengekommen ist dabei unabdingbar: Arbeitgeber wie Lernende müssen ein hohes Mass an Engagement und Flexibilität zeigen.

Anforderungen an Lehrbetrieb
Anders als bei einer schulischen Ausbildung müssen bei einer beruflichen Grundbildung mehrere Partner zusammenarbeiten. Es gilt, die Bereiche Berufsfachschule, Lehrbetrieb, überbetriebliche Kurse sowie Sport optimal aufeinander abzustimmen. Leistungssportfreundliche Lehrbetriebe bieten den Lernenden ein flexibles Ausbildungsprogramm: Sie stellen Lernende für Trainings und Wettkämpfe frei und stellen sicher, dass die jungen Athletinnen und Athleten die wöchentliche Belastung von Training, Berufsschule und Arbeit erfolgreich bewältigen können. Dies selbstverständlich immer unter der Voraussetzung, dass die Jugendlichen im Betrieb sowie auch in der Schule gute Leistungen und ein hohes Engagement zeigen.

Der Fachbereich Leistungssport unterstützt leistungssportfreundliche Lehrbetriebe und Lernende bei der Organisation von Ausbildung und Leistungssport. Er koordiniert die jährlich stattfindenden Zielvereinbarungsgespräche und steht als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.

Lernenden aus dem kaufmännischen Bereich stehen mit der KV-Sportklasse (E- und B-Profil) sowie der KV-Attest-Sportklasse (A-Profil), welche beide am Bildungszentrum kvBL in Liestal geführt werden, Sportklassen mit entsprechendem Rasterstundenplan zur Verfügung.
Bei Athletinnen und Athleten, die eine nicht-kaufmännische Berufslehre absolvieren, vereinbart der Fachbereich Leistungssport mit den jeweiligen Berufsschulen individuelle Schullösungen für den Besuch des Berufsschulunterrichts.

Sportamt Baselland
Rheinstrasse 44
CH-4410 Liestal

Basil Gygax
Leiter Fachbereich Leistungssport
061 552 14 09
[email protected]

Matthias Griner
Administration Fachbereich Leistungssport
061 552 14 16
[email protected]