Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Berichte und Dokumente

Leistungskatalog ambulante erzieherische Hilfen

Die Fachhochschule Nordwestschweiz hat im Auftrag des Kantons Basel-Landschaft einen Leistungskatalog für den Bereich  ambulante und teilstationäre erzieherische Hilfen entworfen. Dieser beschreibt mögliche Leistungen sowie Qualitätskriterien. Der Leistungskatalog dient insbesondere als Grundlage für die geplante gesetzliche Verankerung dieser Leistungen.

Instrumente zur Indikationsstellung von Fremdunterbringungen

Anfangs Juli 2015 wurden neue Instrumente zur Indikationsstellung von Fremdunterbringungen vorgestellt. Die Hochschule für Soziale Arbeit FHNW erarbeitete in Kooperation mit dem Amt für Kind, Jugend und Behindertenangebote sowie weiteren Partnerinnen und Partnern der Kinder- und Jugendhilfe im Kanton vier Dokumente: Standards der Indikationsstellung von Fremdunterbringungen, Handreichung zu den Standards der Indikationsstellung von Fremdunterbringungen, Indikation für die Unterbringung in einer Pflegefamilie oder in einem Wohnheim und  Indikation für die Verlängerung der Unterbringung in einer Pflegefamilie oder in einem Wohnheim. Die Partnerinnen und Partner der Jugendhilfe im Kanton wurden in einem Informationsschreiben über die Hintergründe sowie die Anwendung der neuen Instrumente informiert.

Die Fachhochschule Nordwestschweiz hat im Auftrag des Kantons Basel-Landschaft eine Evaluation der Situation freiwillig vereinbarter Leistungen in der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendhilfe (Ergänzende Hilfen zur Erziehung) erstellt. Gemessen an einer niedrigschwelligen, bedarfs- und wirkungsorientierten Kinder- und Jugendhilfe werden vier Handlungsempfehlungen formuliert.

Ergänzend zur ausführlichen Version des Berichts steht eine Zusammenfassung zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit dem AKJB und im Auftrag des Vereins Offene Kinder- und Jugendarbeit Baselland und Region (OKJA-BL) hat die Fachhochschule Nordwestschweiz eine Situationsanalyse der Kinder- und Jugendförderung erstellt. Für die Stärkung, Entwicklung und Sicherung der Kinder- und Jugendförderung werden 26 Handlungsempfehlungen für die kommunale und kantonale Ebene und für die Praxis der Kinder- und Jugendförderung formuliert.

 

Weitere Informationen.

Kontakt

Amt für Kind, Jugend und Behindertenangebote
Ergolzstrasse 3, Postfach
4414 Füllinsdorf
T 061 552 17 70
F 061 552 17 73

Fusszeile