Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion / Soziales / Behindertenangebote / Fahrten für Behinderte beider Basel (KBB)

Fahrten für Behinderte beider Basel (KBB)

Mit baulichen Anpassungen wird der öffentliche Verkehr immer besser für Menschen mit Behinderung zugänglich gemacht. Wenn immer möglich sollen Menschen mit Behinderung den öffentlichen Verkehr nutzen.
Personen, welche aufgrund einer Behinderung öffentliche Verkehrsmittel nicht benutzen können, stehen verschiedene Fahrdienste für Behinderte zur Verfügung. Die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt vergünstigen solche Fahrten unter bestimmten Bedingungen. Die Fahrten beschränken sich in etwa auf das Fahrgebiet des Tarifverbundes Nordwestschweiz.
Für die Berechtigung für eine vom Kanton Basel-Landschaft subventionierte Fahrt ist neben dem Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft der KBB-Ausweis erforderlich, der gestützt auf einen Antrag mit Arztzeugnis ausgestellt werden kann. Die Berechtigung zu einer subventionierten Fahrt kann in Basel-Landschaft nur erteilt werden, wenn bestimmte Einkommens- und Vermögensgrenzen nicht überschritten werden. Weitere Informationen finden Sie hier: www.kbb-basel.ch

Auskünfte:
Geschäftsstelle der Koordinationsstelle "Fahrten für Behinderte beider Basel" KBB,
Telefon 061 926 98 82, kbb@kbb-basel.ch

Weitere Informationen.

Kontakt

Amt für Kind, Jugend und Behindertenangebote
Ergolzstrasse 3, Postfach
4414 Füllinsdorf
T 061 552 17 70
F 061 552 17 73

Fusszeile