Navigieren auf Museum.BL

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Sammlungen

Sammlungen

Bild Legende:
Rund 2’200’000 Objekte in den Sammlungen von Archäologie und Museum Baselland dokumentieren die bewegte Geschichte unserer Region. Das gezielte Sammeln, Bewahren und Vermitteln von Kultur- und Naturgegenständen erhält die Geschichte für künftige Generationen lebendig. Die eingelagerten Kulturgüter bergen ein riesiges Informationspotenzial und bilden die Grundlage für Ausstellung, Lehre und Forschung. Fünf Sammlungsbereiche und Schwerpunkte haben sich mit der Zeit entwickelt: Die Naturkundlichen und Archäologischen Sammlungen entstanden noch im 19. Jahrhundert, die Sammlungen Europäische Ethnologie, die Kunstsammlungen und die Foto- und Mediensammlungen kamen im 20. Jahrhundert dazu.
Eine verstärkte Zusammenarbeit mit Hochschulen und anderen Bildungsinstitutionen fördert die Aufarbeitung der Sammlungsbestände und bringt verborgenes Wissen über den Kanton Basel-Landschaft ans Licht.


Kulturgüterportal Baselland: die Sammlungen online

Bild Legende:

Das Kulturgüterportal Baselland bietet einen Einblick in die Sammlungen der Region und ist in seiner Form europaweit einzigartig. Modernste Internet- und Web 2.0-Technologien helfen dabei, mittels
«Crowdsourcing» das gemeinsame Kulturerbe zu erschliessen und international zugänglich zu machen.


Die KIM.bl-Museen gehören zu den ersten Museen der Schweiz, die als Teil des Weltkulturerbes über die Europeana zu finden sind – dem weltgrössten Kulturgüterportal mit über 2’500 angeschlossenen Kulturinstitutionen und 50 Millionen Kulturobjekten. Der KIM.bl-Verbund ist einziger Schweizer Teilnehmer im hoch dotierten EU-ICT-Forschungsprojekt EEXCESS mit dem Ziel, kulturelle und wissenschaftliche Inhalte bestmöglich via Internet zu verbreiten. Dies zeigt den hohen Innovationsgrad und eine internationale Anerkennung.

Weitere Informationen.

Kontakt
Museum.BL
Zeughausplatz 28
4410 Liestal
Tel. 061 552 59 86

museen basel

Bild Legende:

Seit Februar 2013 unterstützt "Archäologie und Museum Baselland" in Kooperation mit KIM.bl und neun weiteren internationalen Institutionen als Anwendungspartner das EU-Forschungsprojekt (FP7) EEXCESS .
Ziel des dreieinhalb Jahre laufenden Projekts ist es, die Nutzung und weltweite Verbreitung von kulturellen und wissenschaftlichen, digitalen Informationen durch den Einsatz modernster Internettechnologien zu vereinfachen.

Fusszeile