Keine flächige Ausbreitung von Covid-19 in Oberwil

24.01.2021
Die Ergebnisse der umfassenden Testung im Umfeld des Primarschulhauses Thomasgarten erforderten zusätzliche Massnahmen des kantonsärztlichen Dienstes. Am vergangenen Freitag durchgeführte Nachtests ergaben fünf weitere positive Befunde. Die betroffenen Personen befanden sich bereits in Quarantäne. Der Ansteckungsfokus konnte somit stark eingegrenzt werden.

Die bei der vom kantonsärztlichen Dienst angeordneten präventiven Testung anfangs vergangener Woche negativ getesteten Personen wurden am 22. Januar 2021 erneut einem Speicheltest unterzogen. Dies umfasste auch die Schülerinnen und Schüler der drei von positiven Befunden betroffenen Klassen sowie die vorgängigen Kontakte von positiv getesteten Schülerinnen und Schülern an Mittagstisch und in der Tagesstruktur.

Die nun vorliegende Auswertung hat fünf positive Testergebnisse aus dem Kreis der erneut getesteten Personen ergeben. Diese betreffen drei Kinder und zwei erwachsene Familienmitglieder. Ob es sich dabei um den bereits bekannten Coronavirus oder um eine neue Variante handelt, wird in ein paar Tagen bekannt sein. Bei Lehr- und Betreuungspersonen sowie den getesteten Kindern aus Mittagstisch und Tagesstruktur konnte keine Ansteckung nachgewiesen werden.

Erneute Testungen bis Montag

Um auch die potenzielle Weitergabe des Virus durch Einzelfälle einzudämmen, wurden die Schülerinnen und Schüler einer weiteren Klasse sowie deren Familienmitglieder in Quarantäne versetzt. Dieser Personenkreis wurde zusammen mit den Schülerinnen und Schülern einer zweiten betroffenen Klasse dazu aufgefordert, sich bis Montagabend einem PCR-Speicheltest zu unterziehen. Davon ausgenommen sind die Schülerinnen und Schüler, welche wegen Kontakten im Rahmen des Mittagstischs oder der Tagesstruktur bereits am Freitag getestet wurden. Die Testergebnisse sowie Erkenntnisse über die Virusvariante werden frühestens Mitte der kommenden Woche erwartet.

Bereits seit Mitte der letzten Woche befinden sich vier Klassen des Primarschulhauses Thomasgarten in Quarantäne. Aufgrund der Testung vom Freitag wurde nun für eine weitere Klasse eine Quarantäne verordnet. Auf den Schulbetrieb haben diese Massnahmen keinen Einfluss: die Schülerinnen und Schüler verbleiben bis zum 5. Februar im Fernunterricht. Eine Notbetreuung ist bei Bedarf sichergestellt.