Ausschreibung Jazzförderung Region Basel

18.08.2022

Dem bikantonalen Fachausschuss Musik der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt stehen ab dem Jahr 2022 zusätzliche Mittel zur Verfügung. Diese werden zur Erweiterung des Förderspektrums auf Jazz und improvisierte Musik verwendet. Die Kulturabteilungen der beiden Kantone lancieren daher eine Ausschreibung, die sich an Musikerinnen und Musiker aus der Region richtet.

Gleichzeitig mit dem Inkrafttreten des neuen Kulturvertrags per 1. Januar 2022 wurden die Mittel in der partnerschaftlichen Projektförderung der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt erhöht. So stehen auch dem Fachausschuss Musik BS/BL zusätzliche Mittel zur Verfügung. Dessen Förderspektrum soll auf den Bereich Jazz und improvisierte Musik erweitert werden.

Zur Etablierung einer langfristigen und nachhaltigen Förderung der Jazzszene in der Region lancieren die beiden Kantone eine Ausschreibung. Diese ist als Pilotprojekt konzipiert und soll auch einer Bestandsaufnahme dienen. Für das Förderjahr 2022 stehen dafür 150'000 Franken zur Verfügung.

Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker aus den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt können im Rahmen der Ausschreibung bis zum 24. Oktober 2022 Gesuche um Entwicklungs-, Werk- und Konzertbeiträge einreichen. Die Gesuche werden durch Mitglieder des Fachausschuss Musik BS/BL sowie Expertinnen und Experten aus dem Bereich Jazz und improvisierte Musik beurteilt. Die Jurierung erfolgt im Herbst 2022, nach Ablauf der Eingabefrist.

Weitere Informationen zur Ausschreibung:

www.bl.ch/kulturfoerderung > Projekt- und Produktionsförderung > Musik