Literatur

Fachausschuss Literatur BL/BS

Der Fachausschuss Literatur BL/BS setzt sich als öffentliche Literaturförderstelle der Kantone Basel-Landschaft (BL) und Basel-Stadt (BS) für eine aktive und qualitativ hochstehende Literaturszene und das zeitgenössische Literaturschaffen ein. Die Förderung des regionalen professionellen Literaturschaffens erfolgt in Form von Werk-, Mentoring-, Entwicklungs- und Publikationsbeiträgen. Darüber hinaus können ‒ sofern es die vorhandenen Mittel zulassen ‒ Beiträge an Sonderprojekte gesprochen werden. Es steht jährlich ein Budget von 260’000 Franken zur projektbezogenen Förderung zur Verfügung.

Die Geschäftsführung erfolgt über die Abteilung Kulturförderung des Kantons Basel-Landschaft. Bei Fragen zum Fachausschuss Literatur BS/BL kontaktieren Sie bitte Herrn Fredy Bünter, Stv. Leiter Abteilung Kulturförderung, unter: 061 552 50 69. 
Eine überarbeitete Version der aktuell geltenden Förderbestimmungen werden wir in Kürze an dieser Stelle aufschalten, bis dahin gelten weiterhin die bestehenden Förderbestimmungen.

Gesuche für die Eingabe vom 25. März 2024 können Sie unter folgendem Link einreichen:

Gesuchsformular Fachausschuss Literatur BL/BS
Förderbestimmungen Fachausschuss Literatur BL/BS

Merkblätter Fachausschuss Literatur BL/BS

Die erste Sitzung des Fachausschuss Literatur BL/BS findet am 27. Februar 2024 statt.
Für Beiträge im Bereich Literatur gibt es im Jahr 2024 drei Eingabetermine (Eingangsdatum):
25. März (Sitzung 29. April 2024)
5. August (11. September 2024)

15. Dezember (TBA)

Mitglieder Fachausschuss Literatur
Dana Grigorcea, Schriftstellerin
Michael Gmaj, Leitung Stück Labor, Dramaturg, Theater Basel
André Martin Gstettenhofer, Verleger
Jan Müller, Germanist und Gymnasiallehrer in Liestal, Mitherausgeber «NARR - Das narrativistische Literaturmagazin»
Gesa Schneider, Literaturwissenschaftlerin, Kuratorin und Moderatorin 
Fredy Bünter, Vertreter Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Basel-Landschaft  (Vorsitz)
Sophie Villafranca, Vertreterin Präsidialdepartement Basel-Stadt
 
Öffentliche Lesungen im Kanton Basel-Landschaft
Kulturveranstalter, Gemeindebibliotheken oder Vereine können Beiträge an öffentliche Lesungen, die im Kanton Basel-Landschaft stattfinden, beantragen. Unterstützt werden Lesungen von Schriftstellerinnen und Schriftstellern sowie Referate im Bereich der Literatur und Sachbuch. Es gilt das Subsidiaritätsprinzip. Eine Gesuchstellung beim Kanton ist nur möglich, wenn der Kulturveranstalter bereits durch die Gemeinde getragen wird oder, sofern dies nicht der Fall ist, ein Gesuch bei der Gemeinde des Veranstaltungsortes eingereicht worden ist.

Richtlinie öffentliche Lesungen im Kanton BL

Bitte benützen Sie für die Eingabe Ihres Gesuchs folgendes Gesuchsformular:

Gesuchsformular öffentliche Lesungen im Kanton Basel-Landschaft

Achtung: Informationen zu Autorinnen- und Autorenlesungen an Schulen oder für Schulklassen finden Sie hier.
Fachausschuss Literatur BL/BS
Fredy Bünter
Amtshausgasse 7
4410 Liestal
T 061 552 50 69

Öffentliche Lesungen im Kanton Basel-Landschaft
Abteilung Kulturförderung
Madeleine Engesser
Amtshausgasse 7
4410 Liestal
T 061 552 50 70