Hast du mehr Zeit, als dir lieb ist?

In den vergangenen Wochen sind verschiedene Unterstützungs- und Weiterbildungsprojekte für Kulturschaffende entwickelt und gestartet worden. 

Klicken Sie für weitere Informationen auf das jeweilige Projekt.

#seinodernichtsein - Vorsorgeportal für Kulturschaffende
Aus dem Wechsel von freischaffender oder selbständiger Arbeit und Teilzeitpensen ergibt sich bei Kulturschaffenden oft ein löchriges Flickwerk der Vorsorge. Das neue Vorsorgeportal für Bühnenkünstlerinnen und Bühnenkünstler liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen und bietet Peer-to-Peer-Support durch erfahrene Ambassadors. Der Kanton Basel-Landschaft unterstützt das Pilotprojekt mit zwei erfahrenen Ambassadorinnen: Katrin Walde und Ruth Widmer.

#iknow - Weiterbildungsoffensive der Nordwestschweizer Kulturbeauftragtenkonferenz
#iknow bietet von März bis Oktober 2021 Impulsworkshops zu Themen an, die im Alltag von Kulturschaffenden oft nicht oberste Priorität haben, aber gerade in Krisenzeiten zentral sind: soziale Sicherheit, Recht, Versicherungen und vieles mehr.

Zweites Standbein - Beiträge an Weiterbildungen 
Die Schweizerische Interpretenstiftung  und SWISSPERFORM unterstützen Interpretinnen und Interpreten darin, sich ein zweites Standbein zu ihrer kulturellen Tätigkeit aufzubauen und finanzieren dazu gezielt Weiterbildungen. Idealerweise erweitert diese das aktuelle berufliche Feld, sprich knüpft an vorhandene Kompetenzen und Stärken an.