Anmeldung für die FMS und das Gymnasium

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Online-Anmeldung für ein Gymnasium oder für eine FMS des Kantons Basel-Landschaft sowie zur Leistungsabklärung.

Anmeldeprozedere

Die Anmeldungen an die Gymnasien und die Fachmittelschulen des Kantons BL für das Schuljahr 2024/2025 sind abgeschlossen. Der Anmeldeschluss war am 31.01.2024 um 16.30 Uhr. Die Online-Anmeldeplattform ist geschlossen.

Weitere Informationen

Hier sei darauf hingewiesen, dass der Schulstandort nicht gewählt werden kann und kein Anspruch auf eine bestimmte Zuteilung besteht. Im Rahmen der kantonalen Klassenbildung wird möglichst diejenige Schule, die am nächsten gelegen ist, zugeteilt. Da die räumlichen Kapazitäten an einzelnen Standorten jedoch beschränkt sind, kann es sein, dass es zu Verschiebungen kommt. Auf das gewählte Schwerpunktfach besteht hingegen ein Anspruch, wenn im ganzen Kanton eine gewisse Anzahl Schülerinnen und Schüler zu einem Kurs einer 1. Klasse zusammengefasst werden können.

Für die Anmeldung an die FMS ist das erfolgreiche Absolvieren des Online-Self-Assessment (www.infosetting-bl.ch) für Schülerinnen und Schüler aus dem Kanton Basel-Landschaft notwendig. Die entsprechende Bestätigung ist bei der Online-Anmeldung am dafür vorgesehenen Ort hochzuladen. Hinweis: Das Infosetting dauert wegen einer viertägigen Reflexionszeit mindestens 4 Tage.

Es stehen wie bisher auch die Basler Gymnasien zur Wahl. Anmeldungen in Basel erfolgen über die elektronische Plattform BS http://www.schul-netz.com/anmeldesystem_bs.  Eine gleichzeitige Anmeldung für ein Gymnasium BS und die FMS BL ist möglich. Hinweis: Die Wahl des Kantons ist verbindlich und kann später nicht mehr geändert werden.

Es gelten die Übertrittsbedingungen des Wohnsitzkantons. Die Anmeldung derjenigen Schülerinnen und Schüler, die gemäss einer interkantonalen Vereinbarung ein Gymnasium oder eine FMS im Kanton BL absolvieren dürfen, muss auch termingerecht über das Online-Anmeldeportal (s. oben rechts) erfolgen.

      

Zentrale Leistungsabklärung für FMS und Gymnasium

Die allgemeinen Eintrittsbedingungen für die Gymnasien finden sie hier und für die FMS hier.

In gewissen Situationen entscheidet eine Leistungsabklärung über die Aufnahme in ein Gymnasium oder in eine FMS. Dies kann zum Beispiel beim Übertritt aus einer Privatschule, bei einem Quereinstieg oder bei einem Zuzug aus dem Ausland der Fall sein. Manche Privatschulen haben eine Vereinbarung mit dem Kanton Basel-Landschaft und dann gelten die Übertrittsregeln gemäss dieser Vereinbarung. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Privatschule, ob eine Vereinbarung besteht und was diese beinhaltet. Besteht keine Vereinbarung, erfolgt der Übertritt gemäss einer zentralen Leistungsabklärung, die unten und in der Spalte rechts näher beschrieben ist. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz in Kanton Basel-Landschaft werden nach den Sport- und Fasnachtsferien schriftlich zur Leistungsabklärung aufgeboten. Liegt der Wohnsitz nicht im Kanton Basel-Landschaft, so gelten die Bedingungen des Wohnsitzkantons und gegebenenfalls dessen Aufnahmeprüfungen. Falls Sie nicht sicher sind, was für Sie gilt, melden Sie sich bitte über den rechts angegebenen Kontakt.

Die zentrale Leistungsabklärung des Kantons Basel-Landschaft besteht aus einer schriftlichen Prüfung in Deutsch und einer schriftlichen Prüfung in Mathematik. Die Resultate aus der Deutschprüfung und der Mathematikprüfung zählen mit gleichem Gewicht und für eine Aufnahme in die Maturabteilung oder die FMS ist der Durchschnitt der zwei Fächer ausschlaggebend. Für den Eintritt in die FMS müssen weniger Punkte erreicht werden als für den Eintritt in die Maturabteilung. 

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Die Schülerinnen und Schüler absolvieren je eine schriftliche Leistungsabklärung in Deutsch und Mathematik von jeweils 60 Minuten. Die Leistungsabklärung in Mathematik besteht aus einem Teil ohne Taschenrechner (15 min) und einem Teil mit Taschenrechner (45 min).

Als Orientierungsrahmen für die Leistungsabklärung dient der Lehrplan Volksschule BL in den Fächern Deutsch und Mathematik. Inhaltlich sind das die Treffpunkte im Lehrplan des Leistungszuges E. Ein Teil der Prüfungsfragen, die für den Eintritt in das Gymnasium relevant sind, entspricht dem Anspruchsniveau des Leistungszug P.

  1. Lehrplan für das Fach Deutsch (Relevant sind jeweils die Spalte E und die Zeilen, in denen in Spalte E ein ausgefüllter Punkt vorhanden ist.)
  2. Lehrplan für das Fach Mathematik (Relevant sind jeweils die Spalte E und die Zeilen, in denen in Spalte E ein ausgefüllter Punkt vorhanden ist.)

Die Leistungsabklärung wird mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet. Eine Wiederholung der Leistungsabklärung ist nicht möglich. Die Mitteilung des Resultats erfolgt schriftlich.

Wer die Leistungsabklärung erfolgreich besteht, wird mit dem Status „provisorisch“ aufgenommen.

Kontakt

Hauptabteilung Berufs- und Mittelschulen
Rosenstrasse 25
4410 Liestal
          
             

Link zum Online-Anmeldesystem (bis Januar 2025 geschlossen):

https://www.schul-netz.com/anmeldesystem_bl          

                 

Wichtige Dokumente zur Anmeldung:

Anleitung Anmeldeverfahren

FAQs zum Anmeldeverfahren        

  

     

    

    

   

    

    

    

  

 

  

  

  

  

  

Eckdaten zur Leistungsabklärung

  • Datum: Mi 20. März 2024
  • Was/Fächer: 60 min Deutsch schriftlich, 60 min Mathematik schriftlich
  • Ort: Gymnasium Laufen (Steinackerweg 7, 4242 Laufen)

   

Alte Leistungsabklärung