Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

BerufsWegBereitung (BWB) Sek I

BWB auf der Sekundarstufe I gewährleistet, dass Jugendliche, deren Einstieg in die Sekundarstufe II gefährdet ist, mit individuell abgestimmten Massnahmen begleitet werden. Findet der Jugendliche keine adäquate Anschlusslösung, wird die Übergabe ins Case Management der Sekundarstufe II sichergestellt. Damit ist eine Anschlusslösung garantiert.

Prioritär werden Jugendliche mit mehrfachen Schwierigkeiten, welche die berufliche Integration beeinträchtigen, von den BWB-Fachperson angesprochen. Eine Fallführung wird eingerichtet. 95% aller Schülerinnen und Schüler beenden die Sekundarstufe II mit einem Abschluss.

Die BWB-Fachpersonen erkennen durch die enge Zusammenarbeit (Klassenteams und BWB-Fachpersonen) an den Sekundarschulstandorten Jugendliche mit Schwierigkeiten frühzeitig. Sie koordinieren schnell und niederschwellig Massnahmen, um den Übergang aus der obligatorischen Schulzeit in die Berufsbildung zu begleiten.

Dank dem präventiven Ansatz vor Ort finden die Jugendlichen eine Aufnahme in der Sekundarstufe II.

Weitere Informationen.

Kontakt

Amt für Volksschulen
Leitung BWB Sek I
Colette Spahr und Caroline Stähelin
Munzacherstrasse 25c
4410 Liestal
T 061 552 50 98

Fusszeile