Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Übertritt in die Sekundarstufe I

Die Primar- und Sekundarschulen planen gemeinsam einen naht- und reibungslosen Übertritt von der Primarstufe in die Sekundarstufe I.

Im Standortgespräch in der 6. Klasse unterbreitet die Klassenlehrerin bzw. der Klassenlehrer einen Vorschlag für die Zuweisung eine Kindes zu einem der drei Leistungszüge der Sekundarschule. Sind die Erziehungsberechtigten mit dem Vorschlag nicht einverstanden, haben sie die Möglichkeit, ihr Kind zu einer Übertrittsprüfung anzumelden.

Sobald die Entscheide für die Zuweisung zu einem Leistungszug getroffen sind, beginnen die Sekundarschulen in den Sekundarschulkreisen gemeinsam mit der Bildung der 1. Klassen.

Es kann sein, dass Schülerinnen und Schüler einem anderen als dem erwarteten Sekundarschulstandort zugewiesen werden.

Detaillierte Informationen zum Übertritt von der Primarstufe in die Sekundarstufe I finden Sie den Dokumenten Elternbrief & Wegweiser Übertritt.

Die Schulen bieten spezifische Informationselternabende zum Übertritt von der Primarstufe in die Sekundarstufe I an. Zusätzlich führen die Berufsinformationszentren für Eltern von Kindern der 6. Primarklasse die Veranstaltung Wege und Entwicklungsmöglichkeiten im heutigen Bildungssystem durch.

Weitere Informationen.

Kontakt

Amt für Volksschulen
Munzachstrasse 25c
Postfach 616

4410 Liestal

T 061 552 50 98
avs@bl.ch

Fusszeile