Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Wie funktionieren Checks?

Das Checkergebnis entspricht einer Momentaufnahme des Leistungstands. Ein einzelnes Ergebnis soll deshalb weder über- noch unterbewertet, sondern als das genommen werden, was es ist: Eine unabhängige Standortbestimmung zu einem bestimmten Zeitpunkt, die in Ergänzung zu internen Klassenprüfungen aufschlussreiche Informationen geben kann.

Der Check P3 wird zu Beginn der 3. Primarklasse (September) durchgeführt. Testfächer sind Deutsch und Mathematik.
Der Check P6 wird zu Beginn der 6. Primarklasse (September) durchgeführt. Testfächer sind Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen und Naturwissenschaften.

Aufgaben in den Checks

Die Checks in der Primarschule sind Papiertests. Sie werden nicht am Computer absolviert.

Wie die Aufgaben in den Checks aussehen, hängt  vom einzelnen Fach ab.

Aufgabenbeispiele und viele weitere Informationen finden Sie auf www.check-dein-wissen.ch.

Die Checkergebnisse

Die Schülerin/der Schüler und die Erziehungsberechtigten erhalten mit der Rückmeldung der Checkergebnisse eine unabhängige Standortbestimmung dazu, wo sie/er in den getesteten Bereichen steht.

Der Schüler/die Schülerin erhält dabei seine/ihre eigenen Ergebnisse  und den Durchschnitt aller Lernenden. Die zuständige Lehrperson teilt diese Ergebnisse dem Schüler/der Schülerin und dessen/deren Erziehungsberechtigten in geeigneter Form mit.

Wozu können sie diese Ergebnisse nutzen?

  • Standortbestimmung: Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern können diese Ergebnisse nutzen, um die eigenen Leistungen in einer grossen Schülerpopulation zu verorten.
  • Orientierungshilfe im Hinblick auf die eigene schulische oder berufliche Laufbahn: Sie können u.a. mit diesen Ergebnissen einschätzen, inwieweit gewünschte Laufbahnoptionen realistisch sind bzw. wo Anstrengungen zu deren Erreichung notwendig wären.

Mehr Informationen dazu stehen hier.

Das Checkergebnis entspricht einer Momentaufnahme des Leistungstands. Ein einzelnes Ergebnis soll deshalb weder über- noch unterbewertet, sondern als das genommen werden, was es ist: Eine unabhängige Standortbestimmung zu einem bestimmten Zeitpunkt, die in Ergänzung zu internen Klassenprüfungen aufschlussreiche Informationen geben kann.

Weitere Informationen.

Kontakt

Amt für Volksschulen
Munzachstrasse 25c 
Postfach 616

4410 Liestal

T 061 552 50 98  
avs@bl.ch

Fusszeile