Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Glanzvolles Preisträgerkonzert

Musikalisches Können auf höchstem Niveau boten die 15 Preisträgerinnen und Preisträger des kantonalen Musikwettbewerbs am 5. Mai 2019 in Binningen ihrem Publikum dar.

Bild Legende:
v.l.n.r. Leon Nissen (Violine), Chantal Binder (Blockflöte), Fabienne Rabsch (Saxophon), Pascal Fringeli (Tuba), Laura Konrad (Gesang), Rahel Sulzer (Cello) Landratspräsident Hannes Schweizer, Flurina Abele (Harfe), Inès Köllner (Cello) (Foto: Patrick Albrigo)

Der Verband Musikschulen Baselland (VMBL) führt diesen  Anlass jährlich im Auftrag des Kantons durch. Der Wettbewerb ist Teil von insgesamt vier Impulsprogrammen, welche besondere musikalische Kooperationen, neue Konzepte in der Unterrichtsentwicklung oder die musikalische Begabtenförderung unterstützen.

Sich musikalisch in einem Wettbewerb zu messen ist nur eine von vielen Möglichkeiten der musikalischen Förderung. Er gibt den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, ihr musikalisches Können zu zeigen und eine qualifizierte Rückmeldung der Fachjury zu erhalten. Genauso wichtig wie das Resultat ist die Vorbereitungsphase, die eine vertiefte Auseinandersetzung mit den musikalischen Werken verlangt und damit die musikalische Entwicklung der jungen Musikerinnen und Musiker fördert. 

Zum Wettbewerb zugelassen sind Jugendliche bis zum 20. Altersjahr. Die Teilnehmenden aus den verschiedenen Altersklassen spielen oder singen einer Fachjury vor. Bewertungskriterien sind Interpretation, Musikalität, Ausstrahlung, Sensibilität, Klanggestaltung, technisches Können und anderes mehr.

Das Niveau war auch in diesem Jahr wiederum sehr hoch. Neben den acht bestplatzierten Preisträgerinnen und Preisträgern, die einen Beitrag von je Fr. 1'100.- entgegennehmen durften, konnten weitere acht Zweitplatzierte mit je Fr. 500.- prämiert werden. Die Förderbeiträge sind zweckgebunden und müssen für die musikalische Weiterentwicklung der Schülerin oder des Schülers eingesetzt werden.

Als prominenten Gast hieß Regula Messerli Landratspräsident Hannes Schweizer willkommen. Seine Teilnahme sei ein Vertrauensbeweis in die musikalische Bildungsarbeit der öffentlichen Musikschulen im Kanton. In ihrer Ansprache betonte der Landratspräsident den Wert des aktiven Musizierens und dankte den Musikschulen BL für ihre wichtige Arbeit im Bereich der musikalischen Bildung. Die jungen Künstlerinnen und Künstler durften im Anschluss ihre Preise aus der Hand von Hannes Schweizer entgegen nehmen und das Publikum gab seiner Freude über die dargebotenen Leistungen mit kräftigem Applaus Ausdruck. 

Weitere Informationen.

Kontakt:
Thomas Waldner
Musikschule Arlesheim, Schulleitung
Geschäftsleitung VMBL
T +41 61 701 32 64
M +41 79 633 14 10
 
Regula Messerli
Präsidentin VMBL
T +41 61 402 06 67
M +41 76 364 90 78

Fusszeile