Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Abteilung Sonderpädagogik

Sie hat insbesondere folgende Aufgaben:  

  • die Bewilligung von Massnahmen der Speziellen Förderung, soweit diese nicht in den Zuständigkeitsbereich der Schule fallen, und der Integrativen und Separativen Sonderschulung im nicht stationären Bereich sowie weitere die Sonderschulung ergänzende Entscheide;  
  • die Steuerung, Bedarfsplanung, Aufsicht und Qualitätsentwicklung der Speziellen Förderung und der Sonderschulung im nicht stationären Bereich und die Leistungscontrollings und Evaluationen der Sonderschulen;          
  • die Budgetierung der Massnahmen der Speziellen Förderung und der Sonderschulung im nicht stationären Bereich in Zusammenarbeit mit dem Stab Zentrale Dienste, soweit diese in der Zuständigkeit des Kantons liegt;      
  • die Beratung der strategischen und operativen Gremien in allen fachlichen Belangen der Speziellen Förderung und der Sonderschulung im nicht stationären Bereich;    
  • die Zuständigkeit für die fachlichen Aspekte der Sonderpädagogik in Zusammenarbeit mit dem Stab Zentrale Dienste, insbesondere für die Leistungsvereinbarungen mit Privatschulen und mit Sonderschulen und die Finanzcontrollings der Sonderschulen;
  • die Bearbeitung von Strukturfragen und Problemstellungen zur Organisation, Ausrichtung und Weiterentwicklung der Speziellen Förderung und der Sonderschulung im nicht stationären Bereich;      
  • die Bewilligung und Anerkennung der Sonderschulen sowie der Leistungsanbieterinnen und -anbieter der Psychomotoriktherapie;      
  • die Überprüfung der Einhaltung von Erlassen und der internen Qualitätssicherung.

Weitere Informationen.

Fusszeile